Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

EU-Gremien

Informeller Ecofin

Zweimal im Jahr findet der informelle Ecofin statt; eine informelle Sitzung des Rates der EU-Wirtschafts- und Finanzminister, zu der auch die Gouverneure der nationalen Zentralbanken eingeladen werden. Dieses Gremium trifft keine förmlichen Entscheidungen, sondern dient vielmehr dem freien Meinungsaustausch zwischen den Verantwortlichen der Finanzministerien und der Notenbanken ermöglichen soll. Die Mehrheit der wichtigen Entscheidungen auf dem Weg zur Europäischen Währungsunion und zur Bankenunion wurde hier vorbereitet.

Wirtschafts- und Finanzausschuss (WFA)

Der Wirtschafts- und Finanzausschuss (WFA) bereitet im Wesentlichen die Sitzungen des Ecofin vor, also des Rats der Europäischen Union in der Zusammensetzung der Wirtschafts- und Finanzminister sowie zweimal jährlich den informellen Ecofin. Der WFA berät zudem die Europäische Kommission. Die Bundesbank ist im WFA vertreten und beteiligt sich an dessen Beratungen zur Einschätzung der Risikolage im europäischen Finanzsystem, zum Stand der europäischen Finanzmarktintegration und zu IWF-Fragen.

WFA- Finanzstabilitätstisch

Zusätzlich zu den regelmäßigen Sitzungen tagt der Wirtschafts- und Finanzausschuss bis zu viermal jährlich in einem erweiterten Teilnehmerkreis als Finanzstabilitätstisch (Financial Stability Table - FST). Teilnehmer des FST sind - neben Finanzministerien und nationalen Zentralbanken, darunter die Bundesbank - auch EZB, Europäische Kommission und europäische Aufsichtsbehörden.