Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Hausbankverfahren (HBV)

Vorbemerkungen: Kundengruppen bei der Deutschen Bundesbank

Graphik Überblick über das Leistungsangebot der Bundesbank im unbaren Zahlungsverkehr [+] Leistungsangebot Bei der Kontoführung und der Abwicklung des unbaren Zahlungsverkehrs unterscheidet die Deutsche Bundesbank grundsätzlich zwischen  "Einlagenkreditinstituten" (Kreditinstitute im Sinne des Art. 4 Abs. 1 Nr. 1 der Verordnung 2013/575/EU) und "sonstigen Kontoinhabern". Die Kategorie "sonstige Kontoinhaber" umfasst dabei folgende Kundengruppen:

  • öffentliche Verwaltungen und in privater Rechtsform betriebene Stellen, die Aufgaben öffentlicher Verwaltungen wahrnehmen oder Zahlungen für öffentliche Verwaltungen abwickeln
  • karitative Einrichtungen
  • Zahlungsdienstleister im Sinne von § 1 Abs. 1 Nr. 2 – 5 des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (ZAG), Kreditinstitute mit Teilbanklizenz und Finanzdienstleistungsinstitute im Sinne von § 1 Abs. 1a des Kreditwesengesetzes.

Die drei Komponenten des Hausbankverfahrens: HBV-Individual, HBV-SEPA und HBV-IMPay

Überweisungs- und Einzugsaufträge von sonstigen Kontoinhabern (mit und ohne Bankleitzahl) wickelt die Bundesbank im Hausbankverfahren (HBV) ab. Innerhalb des HBV bestehen die drei Komponenten HBV-Individual, HBV-SEPA und HBV-MPay.

In das HBV-Individual können folgende Überweisungen eingereicht werden:

  • Taggleiche Euro-Überweisungen zur Ausführung im Inland, in EU-/EWR-Staaten und in Drittstaaten
  • AZV-Überweisungen (in fremder Währung) zur Ausführung in EU-/EWR-Staaten und Drittstaaten, sofern die Währung im "Merkblatt für das Devisengeschäft" aufgeführt ist.

Die Komponente HBV-SEPA steht sonstigen Kontoinhabern ohne Bankleitzahl für die Abwicklung von nationalen und grenzüberschreitenden

  • SEPA-Überweisungen
  • SEPA-Lastschriften (Basis- und Firmenlastschriften)

zur Verfügung. 

Von öffentlichen Kassen und in privater Rechtsform betriebenen Stellen nimmt die Bundesbank darüber hinaus im HBV-IMPay

  • auf Euro lautende Überweisungen zur Ausführung in EU-/EWR-Staaten sowie in Drittstaaten

entgegen, sofern der Überweisung ein öffentlicher Auftrag zugrunde liegt (z. B. Zahlungen aus der gesetzlichen Renten- und Unfallversicherung, Wiedergutmachungsgelder).

Zusatzinformationen

Kundenbetreuung

Drei Mitarbeiter eines Callcenters im Kundengespräch

Adresse

Deutsche Bundesbank

CRM - Zahlungsverkehr

Berliner Allee 14
40212 Düsseldorf

Kontakt

Zahlungsverkehr und Wertpapierabwicklung

069 9566-8877

069 9566-508877

E-Mail