Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

TARGET2 - Das Plus

Vorteile von TARGET2 wie bisher schon in TARGET

  • TARGET2 wickelt Großbetragszahlungen sowie dringende Zahlungen in sicherem Zentralbankgeld sofort und endgültig, auch grenzüberschreitend, ab und reduziert so die Risiken im Zahlungsverkehr.
  • Mit ca. 1000 direkt und rund 54 000 indirekt teilnehmenden Banken (einschließlich Zweigstellen und Tochtergesellschaften), ist eine sehr hohe Erreichbarkeit der Teilnehmer gegeben.
  • TARGET2 ist für die Zahlungsverkehrsabwicklung arbeitstäglich von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr M.E.Z. geöffnet.
  • In TARGET2 ist Liquidität weithin verfügbar. Mindestreserveguthaben stehen während des Tages für Zahlungsverkehrszwecke zur Verfügung, und das Eurosystem gewährt seinen Geschäftspartnern gegen die Stellung von Sicherheiten unbeschränkt zinslose Innertageskredite.

Zusätzliche Vorteile von TARGET2 gegenüber TARGET

  • Gegenüber TARGET bringt TARGET2 den Nutzern ein Mehr an Effizienz, Sicherheit und Stabilität.
  • Es bietet viele Optionen für das Liquiditätsmanagement, z.B. die Reservierung von Liquidität und das Liquiditätspooling.
  • Nationale wie grenzüberschreitende Zahlungen werden gleich abgewickelt, wobei die Teilnehmer direkt adressiert werden.
  • Die gemeinsame Plattform führt zu harmonisierten Leistungen, die zu einheitlichen Preisen angeboten werden.
  • TARGET2 wickelt auch Interbank-Lastschriften ab.
  • Zahlungsaufträge können in TARGET2 „vorab“ - bis zu 5 Geschäftstage im voraus -erteilt werden.
  • TARGET2 ermöglicht die geldliche Verrechnung von Nebensystemen (z. B. Wertpapierverrechnungs-, Massen- und Individualzahlungssysteme) in der Nacht.