Navigation und Service

Aufgaben und Organisation

Bundesbank Zentrale

Aufgaben der Deutschen Bundesbank

Die Deutsche Bundesbank ist die Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland. Zentrales Geschäftsfeld ist die Geldpolitik des Eurosystems. Zu den weiteren Aufgaben gehören das Finanz- und Währungssystem, die Bankenaufsicht, der unbare Zahlungsverkehr sowie das Bargeld.

  Weiter

Organisation der Deutschen Bundesbank

Die Bundesbank ist in neun Hauptverwaltungen untergliedert mit Sitz in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Leipzig, Mainz, München und Stuttgart. Ihnen nachgeordnet sind 41 Filialen. Die Hauptverwaltungen werden von je einer Präsidentin oder einem Präsidenten geleitet. Sie sind dem Vorstand der Bundesbank unterstellt.

 Weiter

Vorstand der Deutschen Bundesbank

Der Vorstand ist das oberste Organ der Bundesbank und setzt sich aus dem Präsidenten, der Vizepräsidentin und weiteren Mitgliedern des Vorstands zusammen.

 Weiter

Grafische Darstellung zur Entwicklung des Stammpersonals

Die Bundesbank in Zahlen

Bezogen auf den Stand Ende 2001 mit 14.800 Beschäftigten verzeichnete die Bundesbank einen Rückgang des Stammpersonals auf Vollzeitbasis um 5.253 oder 35,5 % zum 31.12.2013 auf 9.547.

 Weiter

In der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Oktober 1992 (BGBI. I, S. 1782), zuletzt geändert durch Art. 23 des Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie 2011/61/EU über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFM-Umsetzungsgesetz – AIFM-UmsG) vom 04. Juli 2013 (BGBl. I, S. 1981).

Datei öffnen 22.07.2013 | 110 KB, PDF

Zusatzinformationen

Publikation: Stabilität sichern  

Cover der Publikation: Stabilität sichern

Welche Instrumente hat die Geldpolitik, warum müssen Kreditinstitute überwacht werden  und wie entstehen die TARGET2-Salden? „Stabilität sichern“ gibt einen Einblick in das breite Themenspektrum der Bundesbank.

Adresse 

Besucher- und Lieferanschrift
Wilhelm-Epstein-Straße 14
60431 Frankfurt am Main

Kontakt 

Deutsche Bundesbank

069 9566-0

069 9566-3077

E-Mail