Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Führungen

Goldbarren in Vitrine Goldbarren in Vitrine

Wir bieten für Gruppen zwischen 10 und 30 Personen verschiedene Führungen an, die jeweils etwa 60 Minuten dauern.


Folgende Führungen bieten wir an:

  • Mit 10 Objekten durch die Geldgeschichte
    Zehn ausgewählte Objekte – Münzen, Geldscheine und andere Geldformen – machen die Geldgeschichte lebendig. Erfahren Sie mehr über den Ursprung des Papiergelds, über Herkunft und Vielfalt von Münzsorten und über exotische Zahlungsmittel.
  • Nur stabiles Geld ist gutes Geld - Inflation und Deflation in der Geschichte
    Ein stabiler Geldwert ist von großer wirtschaftlicher und politischer Bedeutung. Erfahren Sie durch historische Beispiele mehr über die Gefahren von Inflation und Deflation.
    Hinweis: Diese Führung widmet sich dem Thema ausschließlich aus historischer Perspektive. Sofern Interesse an der aktuellen Situation besteht, besuchen Sie eine unserer Vortragsveranstaltungen mit Diskussionsmöglichkeit und anschließendem Museumsbesuch.
  • Geld ist, was gilt
    Geld ist rund und aus Metall oder rechteckig und aus Papier – oder etwa nicht? Erleben sie, in welch vielfältigen Erscheinungsformen Geld auftreten kann. Sei es als Stein, als Schnecke oder jenseits aller Materialität als Buchgeld, das nur auf Konten existiert.
  • Das Geldmuseum – Konzept und Aufbau

    Das Geldmuseum zeigt das Thema Geld aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Erfahren Sie mehr über die Konzeption und den Aufbau der Ausstellung bei einer Führung durch unsere vier Themenmodule, fünf Kabinette und das 360-Grad-Kino.

Bitte melden Sie sich mit unserem Anmeldeformular für eine Führung an.

Zusatzinformationen

Adresse

Geldmuseum der Deutschen Bundesbank
Wilhelm-Epstein-Straße 14
60431 Frankfurt am Main