Navigation und Service

Geldmuseum

Bundesbank Geldmuseum - Gebäude


Wegen Umbaus ist das Geldmuseum vom 1. September 2014 an für gut zwei Jahre geschlossen. Ein Besuch des Museums ist in dieser Zeit nicht möglich; auch Veranstaltungen finden während des Umbaus nicht statt. Die Eröffnung des neuen Geldmuseums ist für Ende 2016 geplant.

Museumsuferfest

Museumsuferfest

Im Jahr 2014 besuchten uns wieder mehrere Tausend Gäste. Die Besucher versuchten den ursprünglichen Wert geschredderten Geldes in einem Behälter zu schätzen. Es befanden sich 9100 geschredderte Scheine im Glas des Schreddergeldschätzspiels.

 Weiter

Deutsche Bundesbank erneuert Geldmuseum

Die Deutsche Bundesbank stellt das Geldmuseum am Standort der Zentrale in Frankfurt am Main neu auf. Die Dauerausstellung wird vollständig neu konzipiert und räumlich vergrößert. "Im Geldmuseum wird künftig für die Besucherinnen und Besucher das Geldwesen erlebbar sein", erklärt Bundesbankpräsident Jens Weidmann. "Wir werden möglichst viele Bezüge zum konkreten Alltag der Besucherinnen und Besucher herstellen, um die komplexe Arbeit der Zentralbank und die Bedeutung stabilen Geldes zu verdeutlichen." Themen wie Finanzmarktstabilität oder Bankenaufsicht würden erstmals systematisch berücksichtigt. Vervollständigt werde dieses Angebot durch vielfältige Informationen zur Geschichte des Geldes.

 Weiter

Zusatzinformationen

Adresse 

Geldmuseum der Deutschen Bundesbank
Wilhelm-Epstein-Straße 14
60431 Frankfurt am Main
 

Umbaumaßnahmen  


Vom 1. September 2014 bis voraussichtlich Ende 2016 geschlossen.

Kontakt 

Inka Piee
Administration / Termine

069 9566-3073