Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Bonitätsanalyse in den Hauptverwaltung in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein

Bild zeigt Taschenrechner und Bilanzen [+]

Im Rahmen geldpolitischer Operationen des Eurosystems können Geschäftsbanken Kreditforderungen als Sicherheiten für ihre Refinanzierung bei der Deutschen Bundesbank einsetzen. Bedingung dafür ist, dass die als Schuldner auftretenden Unternehmen und wirtschaftlich Selbständigen als „notenbankfähig“ anerkannt werden.

Dazu müssen sie hohen Bonitätsanforderungen genügen.

Interessierten Unternehmen bietet die Deutsche Bundesbank auch unabhängig von der refinanzierungsbezogenen Bonitätsprüfung eine detaillierte Bilanzanalyse an.

Referatsleitung

Zusatzinformationen

Referat Bonitätsanalyse und Wertpapiere

Zwei Personen mit Headseats am PC

Adresse

Postanschrift

Deutsche Bundesbank
Hauptverwaltung in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein

Referat Bonitätsanalyse und Wertpapiere
Postfach 57 03 48
22772 Hamburg

Kontakt

Referat Bonitätsanalyse und Wertpapiere

040 3707-0 oder Direktwahl

040 3707 4464

E-Mail

Kontakt für die elektronische Übermittlung Ihrer Jahresabschlussunterlagen

bonitaetsanalyse-wertpapiere.hv-hms@bundesbank.de