Navigation und Service

Pressenotizen

Hier können Sie nach Pressenotizen der Deutschen Bundesbank und
Pressemitteilungen der Europäischen Zentralbank suchen.

Suche

Anzahl der Einträge: 600 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50  …  Vorwärtsblättern Letzte Seite
Datum absteigend sortieren aufsteigend sortieren Titel absteigend sortieren aufsteigend sortieren
17.09.2014

Deutsche Bundesbank | Bundeswertpapiere
32 KB, PDF
16.09.2014

Gemäß der Berichtspflichten der ESZB-Satzung wird von der Europäischen Zentralbank (EZB) wöchentlich ein konsolidierter Ausweis des Eurosystems veröffentlicht. Dieser soll den Nutzern als Informationsquelle im Zusammenhang mit den geldpolitischen Operationen, den Devisengeschäften und der Investitionstätigkeit dienen. Zudem sind darin Angaben über die Liquiditätsströme enthalten.
Europäische Zentralbank (EZB) | Statistiken
117 KB, PDF
16.09.2014

Deutsche Bundesbank | Bundeswertpapiere
25 KB, PDF
16.09.2014

Deutsche Bundesbank | Bundeswertpapiere
33 KB, PDF
12.09.2014

Deutsche Bundesbank eröffnet eigene Kindertagesstätte "Mäusenest"

Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidmann und Bundesbankvorstand Dr. h.c. Rudolf Böhmler haben heute gemeinsam mit Alexa Ahmad, Geschäftsführerin der pme Familienservice Gruppe, die neue betriebseigene Kindertagesstätte der Deutschen Bundesbank eröffnet.
Deutsche Bundesbank | Bundesbank
11.09.2014

Ergebnisse der Basel III-Auswirkungsstudie für deutsche Institute zum Stichtag 31. Dezember 2013

Die Auswirkungen der verschärften internationalen Eigenkapitalnormen und der neuen Liquiditätsstandards (Basel III) werden seit Anfang 2011 vom Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht und von der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA auf halbjährlicher Basis im Rahmen des "Basel III-Monitoring" beobachtet und analysiert. Heute werden die aktuellsten Ergebnisse dieser regelmäßigen Studie veröffentlicht. Sie ist unabhängig vom derzeit laufenden Comprehensive Assessment der EZB.
Deutsche Bundesbank | Statistiken
10.09.2014

Nettotilgungen von Schuldverschreibungen im Juli 2014

Der Bruttoabsatz am deutschen Rentenmarkt lag mit 118,4 Mrd € im Juli 2014 über dem Wert des Vormonats (99,1 Mrd €). Nach ebenfalls gestiegenen Tilgungen (126,3 Mrd €) und unter Berücksichtigung der Eigenbestandsveränderungen der Emittenten sank der Umlauf inländischer Rentenpapiere allerdings netto um 3,0 Mrd €, nachdem er im Juni bereits um 5,8 Mrd € zurückgegangen war. Dagegen wurden ausländische Titel im Umfang von 3,0 Mrd € am deutschen Markt untergebracht (nach 7,5 Mrd € im Vormonat), sodass der Umlauf von in- und ausländischen Schuldtiteln in Deutschland sich im Ergebnis kaum änderte. 
Deutsche Bundesbank | Statistiken
10.09.2014

Die deutsche Zahlungsbilanz im Juli 2014

Die deutsche Leistungsbilanz wies im Juli 2014 einen Überschuss von 21,7 Mrd € auf. Das Ergebnis lag um 4,5 Mrd € über dem Niveau des Vormonats. Ursächlich für die Zunahme war der kräftige Anstieg des Aktivsaldos im Warenhandel. Das Defizit im Bereich der „unsichtbaren“ Leistungstransaktionen, das Dienstleistungen sowie Primär- und Sekundäreinkommen umfasst, nahm in geringerem Umfang zu.
Deutsche Bundesbank | Statistiken
10.09.2014

Deutsche Bundesbank | Bundeswertpapiere
32 KB, PDF
10.09.2014

Die Jahresänderungsrate des Umlaufs an von Ansässigen im Euro-Währungsgebiet begebenen Schuldverschreibungen lag im Juli 2014 bei -0,5 % nach -0,9 % im Juni. Die jährliche Zuwachsrate des Umlaufs an von Ansässigen im Euro-Währungsgebiet emittierten börsennotierten Aktien war im selben Zeitraum mit 1,4 % unverändert.
Europäische Zentralbank (EZB) | Internationales, Statistiken
111 KB, PDF
Anzahl der Einträge: 600 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50  …  Vorwärtsblättern Letzte Seite