Navigation und Service

Schlichtungsstelle

Bundesbank Zentrale

Beschwerden im Zusammenhang mit Zahlungsvorgängen

Die Schlichtungsstelle bei der Deutschen Bundesbank dient der außergerichtlichen Streitbeilegung von Beschwerden im Zusammenhang mit Zahlungsdiensten (§§ 675c bis 676c BGB), Verbraucherdarlehen (§§ 491 bis 509 BGB), dem Fernabsatz von Finanzdienstleistungen sowie der Ausgabe und dem Rücktausch von E-Geld.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Aufgaben und Ziele der Schlichtungsstelle vorstellen. Sie erfahren Näheres zum Ablauf des Beschwerdeverfahrens und können sich über die einschlägigen Gesetzesgrundlagen informieren. Über die bisherige Arbeit der Schlichtungsstelle informiert der jährliche Tätigkeitsbericht. Außerdem steht das Merkblatt der Schlichtungsstelle als Download zur Verfügung.

Sollten Sie weitergehende Fragen zum Schlichtungsverfahren haben, können Sie gerne direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Mitarbeiter begrüßt Besucherin

Schlichtungsstelle

Das Schlichtungsverfahren bietet dem Kunden die Möglichkeit, bestimmte Streitigkeiten mit seiner Bank oder Finanzdienstleister ohne Einschaltung der Gerichte unter Mitwirkung einer unabhängigen und objektiven Instanz zu klären.

 Weiter

Dieses Bild zeigt 2 Mitarbeiter mit Bildschirmtätigkeiten

Beschwerdeverfahren

Die Schlichtungsstelle befasst sich mit Beschwerden im Zusammenhang mit Zahlungsvorgängen über Zahlungsdienstleister, wie zum Beispiel Überweisungen und Lastschriften.

 Weiter

Zusatzinformationen

Adresse 

Deutsche Bundesbank

Schlichtungsstelle

Postfach 11 12 32
60047 Frankfurt

Kontakt 

Schlichtungsstelle

069 2388-1907

069 2388-1919

E-Mail

Dokumente  

Foto zeigt ein geoeffnetes Buch, das auf einem Notebook liegt.

Hier können Sie sich über die einschlägigen Gesetzesgrundlagen sowie über die bisherige Arbeit der Schlichtungsstelle informieren. Außerdem steht das Merkblatt der Schlichtungsstelle als Download zur Verfügung.

Weiter