Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

GuV Statistik

Statistik der Gewinn- und Verlustrechnungen der Banken

Die Statistik der Gewinn- und Verlustrechnungen der Banken wird seit 1968 - auf jährlicher Basis - erstellt. Dabei werden die mit dem Jahresabschluss ermittelten Gewinn- und Verlustrechnungen ausgewertet, die die Banken gemäß § 26 KWG der Bundesbank einzureichen haben. Da sich die Jahresabschlüsse jeweils auf das Gesamtinstitut (jedoch nicht auf den Konzern) beziehen, sind die Aufwendungen und Erträge der Auslandsfilialen miterfasst. Erste Ergebnisse dieser Statistik werden jährlich – zumeist im September – im Rahmen des Monatsberichtsaufsatzes zur Ertragslage der deutschen Kreditinstitute kommentiert und publiziert.

Im Bereich der Tabellen finden Sie laufend aktualisierte statistische Informationen zu aktuellen und historischen Zeitreihen zu diesem Thema. Neben Jahresangaben, die sich auf das Gesamtinstitut (jedoch nicht auf den Konzern) beziehen, finden Sie dort auch – beginnend mit dem 1. Quartal 2008 – eine Aufstellung von Quartalsdaten  zu den verfügbaren Ergebniskomponenten der Gewinn- und Verlustrechnungen von 11 der größten, international tätigen deutschen Banken (Großbanken, Genossenschaftliche Zentralbanken sowie ausgewählte Institute der Gruppe der Landesbanken) abrufbar. Diese Angaben basieren auf den veröffentlichten unterjährigen Konzernabschlüssen nach IFRS und beziehen sich auf die jeweils in einem Quartal verbuchten Erträge und Aufwendungen.