Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Harmonisierte Verbraucherpreisindizes, von der EZB überwiegend verwendete Aufschlüsselung 1

Stand vom 2017-11-30 14:18:43


Die vorliegende Tabelle stellt die Verbraucherpreisentwicklung nach dem Harmonisierten Index der Verbraucherpreise (HVPI) im Euro-Währungsgebiet und den Euro-Ländern dar. Bei den Angaben handelt es sich um Indexwerte. Das Index-Bezugsjahr ist 2015=100. Der Wert 110 würde beispielsweise bedeuten, dass sich die Preise seit 2015 um 10 % erhöht haben. Die Aufschlüsselung erfolgt gemäß der Klassifikation des individuellen Verbrauchs nach Verwendungszwecken, angepasst an die Bedürfnisse des HVPI (ECOICOP). Weitere Informationen zu dieser Klassifikation finden sich auf der Internetseite von Eurostat zum HVPI. Bei den in der Tabelle gezeigten Aggregaten handelt es sich um die von der EZB überwiegend verwendete Aufschlüsselung.


(Indizes: 2015=100)

Beobachtungszeitraum
Euroraum 2 BE DE EE IE GR ES FR IT CY LV LT LU MT NL AT PT SI SK FI
1. Gesamtindex 102,31 . . . . . . . 101,8 . . . . . . . . . . .
1.1. Warenhandel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
1.1.1. Verarbeitete Nahrungsmittel einschließlich Alkohol und Tabak 102,98 . . . . . . . 101,4 . . . . . . . . . . .
1.1.2. Unverarbeitete Nahrungsmittel 103,92 . . . . . . . 104,2 . . . . . . . . . . .
1.1.3. Industrieerzeugnisse ohne Energie 102,36 . . . . . . . 104 . . . . . . . . . . .
1.1.4. Energie 101,14 . . . . . . . 99,8 . . . . . . . . . . .
1.2. Dienstleistungen 102,14 . . . . . . . 100,6 . . . . . . . . . . .
2. Gesamtindex ohne Energie und unverarbeitete Nahrungsmittel 102,33 . . . . . . . 101,7 . . . . . . . . . . .
1 Die hier dargestellten Aggregate wurden von Eurostat auf der Grundlage der tiefsten Gliederungsstufe der Klassifikation des individuellen Verbrauchs nach Verwendungszwecken, angepasst an die Bedürfnisse des HVPI, (ECOICOP) ermittelt. Sie liefern eine alternative, für die wirtschaftliche Analyse nützliche Darstellung der HVPI-Daten. Diese Aufschlüsselung wird von der EZB überwiegend verwendet.
2 Die Daten für das Euro-Währungsgebiet beziehen sich auf die EU-Mitgliedstaaten, die den Euro im Referenzzeitraum der jeweiligen Statistik bereits eingeführt hatten. Angaben zu Griechenland sind ab Januar 2001 in den aggregierten Daten für das Euro-Währungsgebiet enthalten, Angaben zu Slowenien ab Januar 2007, Angaben zu Zypern und Malta ab Januar 2008,  Angaben zur Slowakei ab Januar 2009,  Angaben zu Estland ab Januar 2011,  Angaben zu Lettland ab Januar 2014 und Angaben zu Litauen ab Januar 2015.

Hinweis:
.     Zahlenwert unbekannt, geheim zu halten oder nicht sinnvoll
Einige Zahlenwerte können geschätzt oder vorläufig sein. Genauere Angaben zum Wertestatus finden Sie in der Zeitreihen-Darstellung.

Datenquellen:

Eine Liste der Datenquellen finden Sie unter folgendem Link:

Zentralbanken des Europäischen Systems (ESZB)