Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Zinssätze der Monetären Finanzinstitute (MFI)

Als Monetäres Finanzinstitut (MFI) wird in der Fachsprache ein Institut bezeichnet, dessen Geschäftstätigkeit darin besteht, Einlagen von anderen Rechtssubjekten, die keine MFIs sind, entgegenzunehmen, Kredite auf eigene Rechnung zu gewähren oder Investitionen in Wertpapieren vorzunehmen. Der MFI-Sektor umfasst im Euroraum vor allem Zentralbanken, Kreditinstitute, E-Geld-Institute und Geldmarktfonds.

Die folgende Tabelle zeigt die durchschnittliche Zinssätze für Einlagen und Kredite privater Haushalte und nichtfinanzieller Kapitalgesellschaften.