Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Newsletter "Zahlungsverkehr und Wertpapierabwicklung"
30. Ausgabe – Juni 2017

Instant Payments in Zentralbankgeld – EZB-Rat beschließt Projektstart von TIPS

Sitzungsaal des EZB-Rats [+]

Alltägliche Zahlungen in Echtzeit rund um die Uhr – eine Erwartung, die immer mehr Menschen im Euroraum an ihre Banken haben. Mit "Instant Payments" soll dies in Europa ab November 2017 möglich werden.

Um die Abwicklung von SCTInst (SEPA Instant Credit Transfer) zu erleichtern, stellt das Eurosystem ein neues Angebot auf seiner TARGET2-Plattform bereit. TARGET Instant Payments Settlement, kurz TIPS, soll das Settlement von Instant Payments in Zentralbankgeld sicherstellen. Zusätzlich zu der ab November 2017 bereit stehenden Ancillary System Interface Schnittstelle in TARGET2 (ASI 6 real-time) wird TIPS ab November 2018 an jedem Tag des Jahres rund um die Uhr zur Verfügung stehen und damit die Einführung von Instant Payments in Europa maßgeblich unterstützen. TIPS soll außerhalb der TARGET2- Geschäftszeiten eine Öffnung auch in der Nacht und am Wochenende garantieren können.

Die zusätzliche Möglichkeit für die Abwicklung von Echtzeitzahlungen wurde seit November 2016 von der TIPS Task Force untersucht. Dabei wurden einerseits Nutzeranforderungen formuliert und dem Markt zur Konsultation vorgelegt, andererseits wurde der Markt auch über die erwartete Nutzung des zukünftigen Settlementdienstes befragt. Beide Konsultationen zeigten ausreichend großes Marktinteresse, um eine Bereitstellung des Systems zu kostendeckenden Preisen zu ermöglichen. Während der ersten zwei Jahre soll die Abwicklung maximal 0,2 Eurocent pro Transaktion kosten.

Zusatzinformationen

Newsletter abonnieren

Eine Zeitung steckt in einem Briefkastenschlitz

Kontakt

Zahlungsverkehr und Wertpapierabwicklung

069 9566-8877

069 9566-508877

E-Mail