Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Boom

In der Phase der Hochkonjunktur (Boom) sind aufgrund starker Nachfrage die Kapazitäten einer Wirtschaft voll ausgelastet. Es herrscht Vollbeschäftigung. Die Löhne und die Güterpreise sowie auch die Zinsen nehmen zu. Die Produktion wird so lange gesteigert, bis eine Überhitzung des Marktes eintritt – wenn also aufgrund der höheren Zinsen die Kreditnachfrage und damit die Sachinvestitionen der Unternehmen und privaten Haushalte zurückgehen (Rezession).

Siehe auch