Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Programm zum Ankauf forderungsbesicherter Wertpapiere

Das Programm zum Ankauf forderungsbesicherter Wertpapiere (Asset Backed Securities Purchase Programme, ABSPP) wurde im September 2014 vom EZB-Rat in Verbindung mit dem Programm zum Ankauf gedeckter Schuldverschreibungen beschlossen und soll durch den Ankauf von ABS-Papieren am Primär- und Sekundärmarkt die Transmission der Geldpolitik verstärken, die Kreditversorgung der Wirtschaft im Euroraum unterstützen und dadurch eine weitere geldpolitische Lockerung bewirken. Das übergeordnete Ziel ist, das Niveau der Inflationsrate wieder auf ein Niveau zu bringen, das näher an 2% liegt.