Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Rezession

Als Rezession wird ganz allgemein die konjunkturelle Abschwungsphase bezeichnet, die auf einen Boom folgt. In der Wirtschaftspolitik wird häufig dann von einer Rezession gesprochen, wenn das Bruttoinlandsprodukt in mindestens zwei aufeinander folgenden Quartalen schrumpft. In einer weiter gefassten Definition spricht man bereits von Rezession, wenn sich die Zuwachsrate des Bruttoinlandsprodukts im Vergleich zu den Vorperioden nur abgeschwächt hat.