Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

5. Auswirkungsstudie (QIS 5)

Parallel zur Konzeption der Rahmenvereinbarung hat der Baseler Ausschuss in den letzten Jahren mehrere Auswirkungsstudien durchgeführt. Im Frühjahr 2006 folgte die fünfte quantitative Auswirkungsstudie (QIS 5), mit der die Kalibrierung der überarbeiteten Rahmenvereinbarung auf internationaler Ebene überprüft wurde.

Bei der Durchführung der QIS 5 wurden die Auswirkungen der neuen Regelungen zur Berücksichtigung des gleichzeitigen Ausfalls von Kreditnehmer und Garantiegeber (Double Default) und die Änderungen im Bereich des Handelsbuchs berücksichtigt. Stärker als in vorangegangenen Auswirkungsstudien basieren die erhobenen Daten auf der nationalen Implementierung des Basel II-Regelwerkes, die sich in Deutschland eng an der Capital Requirements Directive (CRD) orientiert.

Nach intensiver Diskussion der QIS 5-Ergebnisse sowie möglicher zyklischer Effekte von Basel II hat der Baseler Ausschuss den Skalierungsfaktor von 1,06 bestätigt.

Zusatzinformationen

Bank für Internationalen Zahlungsverkehr - Basel Committee on Banking Supervision

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich - BIZ

Informationen in englischer Sprache

QIS 5: Fifth Quantitative Impact Study

Informationen der Europäischen Bankaufsichtsbehörde

European Banking Authority (EBA)

Pressemitteilung in englischer Sprache


CEBS: Quantitative impact study shows expected results