Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Anzeige der Anwendung des Standardansatzes für das operationelle Risiko

Nach den Regelungen der inzwischen vom Europäischen Parlament verabschiedeten EU-Richtlinien zur Neufassung der Richtlinien 2000/12/EG und 93/6/EWG können die Institute zur Bestimmung der Mindesteigenkapitalunterlegung für das operationelle Risiko ab dem 01.01.2007 einen Basisindikatoransatz oder Standardansatz und ab dem 01.01.2008 fortgeschrittene Messansätze verwenden.

Ab sofort können deutsche Kreditinstitute bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die beabsichtigte Nutzung eines Standardansatzes anzeigen und die Verwendung eines alternativen Indikators in den Geschäftsfeldern Firmenkunden- und Privatkundengeschäft beantragen. In dem Merkblatt STA werden die Anzeigemodalitäten im Standardansatz sowie der Zulassungsprozess für die Verwendung eines alternativen Indikators erläutert. Ein Merkblatt zur Zulassung der fortgeschrittenen Messansätze wurde bereits am 17.10.2005 veröffentlicht. (AMA-Zulassungsverfahren)

Den Standardansatz dürfen Institute anwenden, nachdem eine institutsinterne Überprüfung ergeben hat, dass die für den Standardansatz qualifizierenden Anforderungen erfüllt werden und die Absicht der Verwendung der BaFin angezeigt wurde. Eine Vollzugsanzeige ist nicht erforderlich. Die Erfüllung der für den Standardansatz qualifizierenden Anforderungen muss für Zwecke der Überprüfbarkeit geeignet dokumentiert sein. Der Fragenkatalog STA versteht sich als eine Orientierungshilfe für die zu dokumentierende institutsinterne Überprüfung.

Die Verwendung eines abweichenden Indikators im Standardansatz (Alternativer Standardansatz-ASA) bedarf der vorherigen Zustimmung der BaFin. Hierzu ist die Einhaltung zusätzlicher im Merkblatt STA genannter Kriterien nachzuweisen. Damit eine rechtzeitige Zulassung der Verwendung eines alternativen Indikators sichergestellt werden kann, ist es erforderlich, dass die Anträge rechtzeitig vor dem angestrebten Beginn der ASA-Anwendung eingereicht werden.

 

Downloads

Die nachfolgenden Dokumente vom 04.06.2007 stellen eine Überarbeitung/Aktualisierung der bisher an dieser Stelle veröffentlichten Dokumente vom 13.06.2006 dar.

Übersetzungen