Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Bargeld

Unsortierte Euro-Banknoten

Obwohl bargeldlose Zahlungsinstrumente heute immer mehr in den Vordergrund rücken, ist Bargeld in Deutschland beim Restaurantbesuch oder Supermarkteinkauf nach wie vor das meistgenutzte Zahlungsmittel –insbesondere bei kleineren Beträgen. Bargeld hat den großen Vorteil, dass es für jedermann verfügbar ist und schnell und überall eingesetzt werden kann. Zudem wird es auch als Wertaufbewahrungsmittel sehr geschätzt.

Die EZB ist gemeinsam mit den nationalen Zentralbanken für die Ausgabe der Banknoten im Euro-Raum verantwortlich. In Deutschland hat die Bundesbank das alleinige Recht zur Banknotenausgabe. Die Aufträge zur Herstellung der Banknoten vergibt sie an Spezialdruckereien, die an strenge Qualitäts- und Sicherheitsvorschriften gebunden sind. Die nationalen Euromünzen werden von den jeweiligen Staaten ausgegeben, aber in den meisten europäischen Ländern ebenfalls von den Zentralbanken in Umlauf gebracht.

Über ihre Filialen in ganz Deutschland stellt die Bundesbank den Geschäftsbanken jederzeit ausreichend Bargeld in hoher Qualität zur Verfügung. Die Banken geben es an Unternehmen und private Haushalte weiter - so gelangt das Bargeld in den Wirtschaftskreislauf. Handel und Verbraucher zahlen überschüssiges Bargeld wiederum bei den Geschäftsbanken ein. Diese behalten einen Teil für ihre Kassenbestände und für die Wiederauszahlung an Kunden. Das restliche Bargeld fließt zurück an die Bundesbank. Der Transport der Noten und Münzen erfolgt in der Regel über private Wertdienstleister.

Seit es die ersten Formen von Bargeld gibt, versuchen Menschen immer wieder Noten und Münzen zu fälschen. Von den sieben Euro-Banknoten-Stückelungen stehen insbesondere die 20er- und 50er-Banknote im Fokus von Fälschern. Die Bundesbank prüft das Bargeld auf Echtheit und Umlauffähigkeit, falsche Banknoten und Münzen zieht sie, ebenso wie beschädigtes Bargeld, aus dem Verkehr. Zudem engagiert sie sich in der Falschgeldprävention.

Interne Links