Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Prüfgeräte

Prüfgeräte für Banknoten

Das Spektrum der Banknotenprüfgeräte reicht von Lupen über UV-Lampen bis hin zu elektronischen Geräten mit eigenständiger Prüfung. Bei der Kaufentscheidung ist in der Regel immer solchen Geräten der Vorzug zu geben, mit denen sich verschiedene Merkmale der Banknoten testen lassen.

Die Deutsche Bundesbank bietet den Herstellern/Vertreibern von Falschgeldprüfgeräten die Möglichkeit, ihre Geräte anhand eines jeweils auf aktuellem Niveau befindlichen Mustersatzes an Euro-Falsifikaten testen zu lassen. Wenn Sie Hersteller/Vertreiber von Banknotenbearbeitungssystemen oder Prüfgeräten sind, können Sie uns gerne kontaktieren und einen Testtermin vereinbaren.

Der Test gilt nur dann als bestanden, wenn das Gerät kein einziges Stück des Mustersatzes als echt annimmt. Die erfolgreich getesteten Geräte findet man auf der Internetseite der EZB, wobei zu beachten ist, dass diese nicht zum Banknotenrecycling zugelassen sind.

Die Europäische Zentralbank veröffentlicht auf ihrer Webseite darüber hinaus Systeme, die auf die Eignung für das Wiederauszahlen von bearbeitetem Geld durch professionelle Bargeldakteure (sog. Recycling) von den nationalen Zentralbanken der Eurozone getestet worden sind. Nähere Informationen zum Testverfahren dieser Banknotenbearbeitungssysteme finden Sie in der Rubrik "Banknoten-Recycling".

Prüfgeräte für Münzen

Auch für Münzprüf- und –bearbeitungsgeräte gibt es einen europaweit einheitlichen Test. Hersteller und Vertreiber dieser Geräte können uns gerne kontaktieren, um nähere Informationen zum Testverfahren zu erhalten. Die erfolgreich getesteten Geräte findet man auf der Internetseite der Europäischen Kommission. Derzeit ist nur die englische Sprachversion verfügbar.

Zusatzinformationen

Adresse

Deutsche Bundesbank

Externes Bargeldrecycling

Hegelstraße 65
55122 Mainz

Kontakt

Banknotenprüfgeräte

E-Mail

Kontakt

Münzprüfgeräte

E-Mail