Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Forum Zahlungsverkehr

Die zunehmende Digitalisierung macht auch vor dem Zahlungsverkehr nicht halt. Kontaktloses Bezahlen an der Handelskasse, schnelle Zahlungsabwicklung in Echtzeit oder Smartphones als "Bankterminals" sind nur einige Beispiele für solche neuen Entwicklungen. Um einen Rahmen zu schaffen, in dem Anbieter und Nutzer von Zahlungsdiensten die anstehenden Innovationen, die Gestaltung von SEPA 2.0 für digitale Zahlverfahren und mögliche Konflikte diskutieren können, hat die Deutsche Bundesbank das Forum Zahlungsverkehr - anknüpfend an die guten Erfahrungen mit dem Vorläufer Deutscher SEPA-Rat, welcher seinerzeit die Koordination der Umstellung auf SEPA begleitet hat - gegründet.

Das Forum Zahlungsverkehr dient als nationale Plattform für den offenen Austausch und als Bindeglied zum ERPB (Euro Retail Payments Board). Neben dem Austausch bietet es auch die Möglichkeit von Lösungsinitiativen aller Art auf höchster Ebene. Nach der ersten Sitzung Anfang November 2016 in Berlin haben sich die Teilnehmer darauf geeinigt, in halbjährlichem Rhythmus zusammen zu kommen.

Mitglieder des neuen Forums Zahlungsverkehr sind Spitzenvertreter der Nachfrage- und der Angebotsseite: HDE (Handelsverband Deutschland), BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie), vzbv (Verbraucherzentrale Bundesverband), GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft), BAGFW (Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V.), BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft), VDZ (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger), KKR (Kompetenzzentrum für das Kassen- und Rechnungswesen des Bundes); sowie BVR (Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.), BdB (Bundesverband deutscher Banken e.V.), VÖB (Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands e.V.), bvzi (Bundesverband der Zahlungsinstitute), Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.) und DSGV (Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.). Am Forum Zahlungsverkehr nehmen auch Vertreter aus dem Bundesministerium der Finanzen, dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, dem Bundeskartellamt sowie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht teil.