Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Aufgaben und Leistungsangebot

Kreditkarte liegt auf einer Tastatur [+]

Der Zahlungsverkehr zwischen Banken, Unternehmen, öffentlichen Institutionen und Privatleuten findet heute zum größten Teil bargeldlos statt. Insbesondere größere Zahlungen lassen sich über Bankkonten sicherer und bequemer vornehmen als mit Bargeld. Störungen im Zahlungsverkehr beeinträchtigen Industrie und Handel und können das Vertrauen in die Währung erschüttern. Der Zahlungsverkehr ist deshalb eine der Kernaufgaben des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB) und damit auch der Deutschen Bundesbank.

Die Bundesbank sorgt dafür, dass der Zahlungsverkehr im Inland und mit dem Ausland reibungslos funktioniert. Dazu bietet sie Abwicklungs- und Verrechnungsdienstleistungen an. Zudem wirkt die Bundesbank auf nationaler und internationaler Ebene an der Weiterentwicklung und einer stärkeren Standardisierung des Zahlungsverkehrs mit. Die Bundesbank ist darüber hinaus auch zuständig für die Überwachung des Zahlungsverkehrs und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Wahrung und Stärkung der Stabilität des Finanzsystems.

Graphik Überblick über das Leistungsangebot der Bundesbank im unbaren Zahlungsverkehr [+] Leistungsangebot Die Grafik zeigt einen Überblick über das Leistungsangebot der Bundesbank im unbaren Zahlungsverkehr. Nähere Informationen zu den einzelnen Systemen/Infrastrukturen und Services finden Sie unter den jeweiligen Navigationspunkten.

Neben der Bereitstellung von Abwicklungs- und Verrechnungsdienstleistungen versieht die Bundesbank von Kontoinhabern ausgestellte Bundesbankschecks auf Antrag mit einem Bestätigungsvermerk (bestätigte Bundesbankschecks). Durch diesen Vermerk verpflichtet sie sich zur Einlösung des Schecks innerhalb von acht Tagen. Kunden von Geschäftsbanken und Sparkassen können bestätigte Bundesbankschecks über ihre Hausbank erhalten, sofern diese einen solchen Service anbieten.

Des Weiteren übernimmt die Bundesbank im Auftrag öffentlicher Verwaltungen (in Ausnahmefällen auch von Kreditinstituten) die Eröffnung von Akkreditiven zu Gunsten eines Begünstigten im Ausland und die Stellung von Bankgarantien im Ausland.

Zusatzinformationen

Geschäftstage

Mehrere lose Kalenderblätter

Einen Überblick über die Annahmezeiten und Geschäftstage sowie Informationen zur Abwicklung des unbaren Zahlungsverkehrs an regionalen Feiertagen liefern die folgenden Dokumente:


Annahmezeiten und Geschäftstage für die Zahlungsverkehrsverfahren der Deutschen Bundesbank
39 KB, PDF

Feiertage in Deutschland im Jahr 2018
14 KB, PDF

Feiertage in Deutschland im Jahr 2017
19 KB, PDF

Hinweise zur Abwicklung des unbaren Zahlungsverkehrs bei der Deutschen Bundesbank in Zusammenhang mit bundesweiten und regionalen Feiertagen
70 KB, PDF