Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

TARGET2 - einheitliches Europa für Individualzahlungen

Trans-European Automated Real-time Gross settlement Express Transfer system

Monitoring TARGET2 [+]

TARGET steht für Trans-European Automated Real-time Gross settlement Express Transfer system und ist das Zahlungssystem der Zentralbanken des Eurosystems für die schnelle Abwicklung von Überweisungen in Echtzeit. TARGET wurde mit der Euro-Einführung am 4. Januar 1999 in Betrieb genommen. Eigentümer ist das Eurosystem, also die EZB und die dem Euro-Währungsgebiet angehörenden nationalen Zentralbanken. Es handelt sich um einen Verbund von teils recht unterschiedlichen RTGS-Systemen. Dieser Verbund nun wurde von TARGET2, einem System das auf einer einheitlichen Plattform betrieben wird, zum 19. Mai 2008 - nach einer sechsmonatigen Migrationsphase - abgelöst.

Die Bundesbank ist mit ihrer nationalen Bankengemeinschaft bereits zum Starttermin am 19. November 2007 nach TARGET2 migriert. TARGET2 bietet ein vollständig harmonisiertes Leistungsangebot für alle Teilnehmer. Gleichzeitig verbleibt die individuelle Kundenbetreuung bei den jeweils zuständigen Zentralbanken. Außerdem bleibt TARGET2 - rechtlich betrachtet - als multiples System strukturiert, d.h. jede Zentralbank gilt als eigenständiger Systembetreiber. Das deutsche System trägt den Namen "TARGET2-Bundesbank".