Navigation und Service

Warnhinweis

Betrüger versenden E-Mails mit gefälschtem Absender

Gegenwärtig werden E-Mails im Namen von Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidmann und mit einem Logo der Deutschen Bundesbank versandt. Dabei wird eine angebliche Zahlung von 5 Mio. EUR für eine Patenterteilung in Aussicht gestellt und im Gegenzug eine Vorschusszahlung von 7.593 EUR gefordert.

Die E-Mails sind weder von Bundesbankpräsident Weidmann noch von der Deutschen Bundesbank autorisiert und stellen vermutlich einen Betrugsversuch dar.

Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet.

Zusatzinformationen

Externe Kommunikation  

Bundesbank Zentrale

Adresse  

Postanschrift

Deutsche Bundesbank

Postfach 10 06 02
60006 Frankfurt am Main
Besucher- und Lieferanschrift
Wilhelm-Epstein-Straße 14
60431 Frankfurt am Main

Kontakt  

Externe Kommunikation

069 9566-3512

Anfragen werden von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00-18:00 Uhr entgegengenommen.

E-Mail