Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Kryptowährung Bitcoin: Währungswettbewerb oder Spekulationsobjekt: Welche Konsequenzen sind für das aktuelle Geldsystem zu erwarten?

Gastbeitrag im ifo-Schnelldienst vom 23.11.2017

Anfänglich übersehen und belächelt hat mittlerweile nicht nur das öffentliche Interesse an den Kryptowährungen deutlich zugenommen. Dabei handelt es sich um verschlüsselte und dezentral gespeicherte Datenprotokolle. Sie werden ohne Einflussnahme einer staatlichen Zentralbank produziert, zwischen Zahlungssender und -empfänger übermittelt und lassen sich als Zahlungsmittel einsetzen. Inwieweit substituiert dies die Nachfrage nach Zentralbankgeld? Kann die Stabilität der Zahlungs- und Verrechnungssysteme weiterhin gewährleistet werden? Welche Rückwirkungen auf die Wirkungsweise und die Ausgestaltung der Geldpolitik sind bei zunehmender Bedeutung der Kryptowährungen zu erwarten?

Zusatzinformationen

Der Autor

Carl-Ludwig Thiele

Gastbeitrag von Carl-Ludwig Thiele,
Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank

Pressekontakt

Logo der Deutschen Bundesbank

Adresse

Deutsche Bundesbank
Wilhelm-Epstein-Straße 14
60431 Frankfurt am Main

Kontakt

Pressestelle

069 9566-3511

069 9566-3077

presse@bundesbank.de