Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Termin

Nacht im Geldmuseum

06.05.2017 19:00 Uhr
Geldmuseum der Deutschen Bundesbank
Wilhelm-Epstein-Straße  14
60431 Frankfurt am Main

Skulptur mit Informationen zum Bargeld und Banknoten im Hintergrund [+]

Am 6. Mai zur Frankfurter Nacht der Museen wird die vielfältige Ausstellung im Geldmuseum um weitere Facetten erweitert: Der Illusionist Harry Keaton präsentiert "Neues aus der Scheinwelt" und versetzt seine Zuschauer in einen Zustand zwischen Traum und Wirklichkeit. Die Falschgeldexperten der Bundesbank zeigen besondere Fälschungen und Blüten aus dem realen Alltag. Zwischendurch erklingt Soul, Pop und Jazz von der Soul Palace Band, die ihr Publikum schon oft zum Tanzen brachte.

Exklusive Erläuterungen im Museum gibt es zum berührbaren Goldbarren aus den deutschen Goldreserven, zur einmaligen Goldmünze "Brutus Aureus" als Dokument eines Mordes und zur neuen 50-Euro-Banknote, die jetzt unsere Portemonnaies erobert.

Kinder können das Museum auf einer spannenden Rallye erkunden. Jeder Gast erhält einen Welcome-Cocktail gratis (wahlweise mit oder ohne Alkohol). Weitere Getränke und Fingerfood gibt es im Museumshof.

Programm
19:30 UhrAuftritt der "Soul Palace Band"
(30 min. Soul, Pop, Jazz)
20:15 UhrPräsentation "Brutus Aureus, die 'blaue Mauritius' der Münzen" (ca. 15 min.)
21:00 UhrDie Harry-Keaton-Show – "Neues aus der Scheinwelt" (40 min.) mit einigen Close-Ups vor und nach der Show
22:00 UhrPräsentation "Prinzessin Europa und der neue 50-Euro-Schein" (ca. 15 min.)
22:30 UhrAuftritt der "Soul Palace Band"
(30 min. Soul, Pop, Jazz)
23:15 UhrPräsentation "Der Goldbarren zum Anfassen" (ca. 15 min.)
00:00 UhrAuftritt der "Soul Palace Band"
(30 min. Soul, Pop, Jazz)
01:00 UhrPräsentation "Brutus Aureus, die 'blaue Mauritius' der Münzen" (ca. 15 min.)

Zusatzinformationen

Öffnungszeiten zur Nacht der Museen

Das Geldmuseum öffnet 19:00 Uhr und schließt nachts um 2:00 Uhr.

Am 5. und 8. Mai ist das Geldmuseum geschlossen.