Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Basel II

Unter Basel II versteht man ein umfassendes Regelwerk des internationalen Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht, das ein bestimmtes Mindestkapital für den Betrieb des erlaubnispflichtigen Bankgeschäftes festlegt. Neben der standardisierten Berechnung der Höhe dieses Mindestkapitals besteht die Option, dass Banken eigene, von der Aufsicht geprüfte Modelle zur Berechnung des erforderlichen Mindestkapitals verwenden. Zudem verlangt das Regelwerk, dass die Banken ausreichend Kapital vorhalten, um die Verluste aus den eingegangenen Risiken decken zu können. Dies wiederum setzt ein funktionierendes Risikomanagement voraus, was von den Aufsehern regelmäßig zu überprüfen und zu beurteilen ist. Um die Marktdisziplin der Banken zu verbessern und die Transparenz zu erhöhen, definiert Basel II zudem bestimmte Offenlegungspflichten.