Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Nahfeldkommunikation

Die Nahfeldfeldkommunikation (Near Field Communication, NFC) ist ein Funkstandard zur drahtlosen Datenübertragung, welcher auch im Zahlungsverkehr Anwendung findet. Zur Übertragung der Daten müssen die mit der Technik ausgestatteten Gegenstände wenige Zentimeter voneinander entfernt sein. Dadurch ist es für Dritte sehr schwer, illegal Daten abzugreifen. Mittlerweile werden zunehmend Bankkarten und Mobiltelefone mit NFC-Chips ausgestattet, so dass die Benutzer an entsprechend ausgerüsteten Kassenterminals Kleinbetragszahlungen im Wege des „kontaktlosen Bezahlens“ abwickeln können.