Navigation und Service

Deutsche Bundesbank (zur Startseite)

Pressenotiz 05.03.2018

Bundesbank eröffnet Ausstellung "Banken, Bühnen, Flugzeughallen. Frankfurter Projekte von Otto Apel / ABB"

Die Deutsche Bundesbank eröffnet die Ausstellung "Banken, Bühnen, Flugzeughallen. Frankfurter Projekte von Otto Apel / ABB". Die Ausstellung am Standort der Bundesbankzentrale in Frankfurt am Main ist in Kooperation mit dem Deutschen Architekturmuseum entstanden. "Die Bundesbank schätzt die Architektur und die Symbolkraft des Gebäudes ihrer Zentrale", erklärte Bundesbankpräsident Jens Weidmann zur Eröffnung. In den nunmehr 46 Jahren seit der Einweihung im Jahr 1972 sei das Gebäude der Zentrale ein Sinnbild für die Stabilitätskultur der Bundesbank geworden. Daher werde das architektonische Erscheinungsbild auch nach der geplanten umfassenden Sanierung erhalten bleiben. "Vor dem vorübergehenden Auszug zum Jahresende 2019 können Besucherinnen und Besucher der Ausstellung jetzt die Architektur in ihrem zeitgenössischen Kontext kennenlernen", so Weidmann.

Das Gebäude der Bundesbank ist einer von vielen prominenten Bauten des Architekturbüros Otto Apel / ABB in Frankfurt am Main. "In ihrer reduzierten, aber doch eleganten Gestalt stehen diese Bauten für das westdeutsche Nachkriegsdeutschland", erläuterte Peter Cachola Schmal, Direktor des Deutschen Architekturmuseums. Neben dem Gebäude der Bundesbankzentrale werden das Nordwestzentrum, die Wartungshalle V des Frankfurter Flughafens, die Städtischen Bühnen, das Hotel Intercontinental sowie das Büro- und Wohnhaus in der Berliner Straße 27 gezeigt. Die Projekte werden anhand von Schwarzweißfotografien vorgestellt, die in den 1950er und 1960er Jahren entstanden sind. Die eindrucksvollen Perspektiven der Fotografien von Ulfert Beckert betonen die Qualität dieser Bauten. Aktuelle Farbfotografien des Künstlers Eike Laeuen ergänzen die historischen Aufnahmen um subjektive Eindrücke aus der Gegenwart.

Die Ausstellung "Banken, Bühnen, Flugzeughallen. Frankfurter Projekte von Otto Apel / ABB" dauert vom 6. März bis 18. Mai 2018 und kann im Rahmen von Führungen durch das Gebäude besichtigt werden.

Deutsche Bundesbank
Kommunikation

Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431 Frankfurt am Main
Internet: http://www.bundesbank.de | E-Mail: info@bundesbank.de
Telefon: +49 69 9566-0 | Fax: +49 69 9566-3077

Bei publizistischer Verwertung wird um Angabe der Quelle gebeten.