Gezielte längerfristige Refinanzierungs­geschäfte III

Der EZB-Rat hat in seiner Sitzung am 7. März 2019 beschlossen, eine neue Reihe von gezielten längerfristigen Refinanzierungsgeschäften (targeted longer-term refinancing operations - TLTRO‑III) durchzuführen, um günstige Kreditbedingungen zu erhalten.

Es werden insgesamt sieben TLTRO-III im Zeitraum von September 2019 bis März 2021 in vierteljährlichem Abstand durchgeführt. Die Laufzeit der TLTRO-III-Geschäfte beträgt drei Jahre. Vorzeitige freiwillige Rückzahlungen sind zwölf Monate nach Valutierung eines TLTRO-III-Geschäftes, frühestens jedoch im September 2021 möglich.

Letztmals am 30. April 2020 passte der EZB-Rat die TLTRO-III an, um den dauerhaften Zugang zu Bankkrediten von Firmen und Haushalten im Angesicht der gegenwärtigen wirtschaftlichen Verwerfungen und erhöhter Unsicherheit weiterhin zu unterstützen.

So wurde unter anderem der Zinssatz für TLTRO-III-Geschäfte im Zeitraum von Juni 2020 bis Juni 2021 auf 50 Basispunkte unter den durchschnittlichen Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte des Eurosystems im gleichen Zeitraum gesenkt. Das Globale Kreditlimit, das sich nach der Höhe der Anrechenbaren Kredite des jeweiligen Instituts zum 28. Februar 2019 richtet, wurde berits vorher erhöht.

Weitere Details finden Sie in den Einzeldossiers unten sowie den Besonderen Geschäftsbedingungen, dem Rechtsakt der EZB und dem TLTRO-III Zeitplan in unserem Downloadbereich.