Interessierte Personen am Informationsstand der Bundesbank zur Feier 30 Jahre deutsche Einheit in Potsdam

Bundesbank präsentiert Freiluftausstellung in Hamburg

Vom 6. bis zum 28. März 2021 prä­sen­tiert sich die Bun­des­bank mit einer Freiluftausstellung zur deutsch-deutschen Währungsunion in Hamburg.

Auf­grund der ak­tu­ell gel­ten­den Hy­gie­ne­vor­schrif­ten werden die Ex­po­na­te in einem ver­glas­ten Kubus prä­sen­tiert, der von außen be­trach­tet wer­den kann. Die Be­su­che­rin­nen und Be­su­cher begeben sich zu­nächst auf eine Zeit­rei­se ins Jahr 1989. Von dort aus wird die Ge­schich­te der ge­mein­sa­men deut­schen Wäh­rung auf in­for­ma­ti­ve Weise er­läu­tert. Ein Kurz­film er­in­nert an die Ereignisse von da­mals. Zur Ver­an­schau­li­chung der frü­he­ren Ar­beits­wei­sen in­ner­halb der Bun­des­bank wer­den auch Ob­jek­te im Ori­gi­nal aus­ge­stellt. Bei einem Quiz haben Be­su­che­rin­nen und Be­su­cher die Mög­lich­keit, eine von ins­ge­samt 20 be­lieb­ten Samm­ler­mün­zen zu ge­win­nen.

Der Aus­stel­lungskubus be­fin­det sich in der Willy-Brandt-Straße 73, direkt neben der dortigen Hauptverwaltung der Bundesbank. Im Oktober 2020 war der Ausstellungskubus bereits bei der EinheitsEXPO in Potsdam zu sehen, an der zahlreiche Institutionen teilgenommen hatten.