Virtuelle Veranstaltungsreihe „Digitale Zukunft des Zahlungsverkehrs“

Teilnahme an einem Web-Seminar

Begleitend zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft lädt die Deutsche Bundesbank zu einer virtuellen Veranstaltungsreihe “Digitale Zukunft des Zahlungsverkehrs” ein. In drei Web-Seminaren und einer virtuellen Konferenz werden bis Ende des Jahres unterschiedliche Aspekte des digitalen Bezahlens in Europa aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. 

Den Anfang macht das Web-Seminar „The hidden structure of payments in Europe“ am 

  • 30. September 2020 von 10:30 Uhr – 12:00 Uhr (MESZ)

Ausgangspunkt des Web-Seminars wird die Vorstellung einer aktuellen vom Bundesministerium der Finanzen beauftragten Studie durch Partnerschaft Deutschland (PD) gemeinsam mit zeb.rolfes.schierenbeck.associates sein, anhand derer Vertreter der Zahlungsverkehrsindustrie die Herausforderungen der Angebotsseite diskutieren werden. 

Die Studie zeigt den Status quo des europäischen Zahlungsverkehrsmarktes sowie einen Ausblick auf die Zukunft des Zahlungsverkehrs. Dazu werden Wertschöpfungsketten sowie Ertragsquellen der verschiedenen Marktakteure analysiert. So soll die Studie Aufschluss über Daten- und Gebührenflüsse zwischen Akteuren und „Archetypen“ im Zahlungsverkehr geben. 

Eine Teilnahme ist nach Anmeldung bis zum 25. September über die Bundesbank-Webseite möglich.

Nähere Informationen zum Programm, den beiden folgenden Web-Seminaren sowie zur virtuellen Konferenz am 27. November 2020 werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.