Kunden in einer Einkaufsstraße
Über die Studie

Was erwarten Haushalte? Diese Frage untersucht die Deutsche Bundesbank in seit 2019 regelmäßig durchgeführten Befragungen von Privatpersonen in Deutschland (Bundesbank-Online-Panel-Haushalte).

Inflationserwartungen
Erwartungen von Privatpersonen zur Entwicklung der Inflationsrate

Wäh­rend des ers­ten Lock­downs wegen der Co­ro­na-Pan­de­mie er­war­te­ten deut­lich mehr Pri­vat­per­so­nen in Deutsch­land eine stei­gen­de In­fla­ti­ons­ra­te als noch ein Jahr zuvor. Eben­so lag aber auch der An­teil derer, die fal­len­de Prei­se er­war­te­ten, deut­lich höher als im Vor­jahr. Über den Som­mer und Herbst 2020 sind die In­fla­ti­ons­er­war­tun­gen im Durch­schnitt etwas zu­rück­ge­gan­gen. Zum Dezember haben sich die Inflationserwartungen temporär erhöht und sind im Januar 2021 wieder auf das Niveau des Herbstes gesunken.

Immobilienpreiserwartungen
Erwartungen von Privatpersonen zur Entwicklung der Höhe der Immobilienpreise

Trotz der Co­rona­kri­se er­war­ten mehr als zwei Drit­tel aller Be­frag­ten in den kom­men­den zwölf Mo­na­ten stei­gen­de Im­mo­bi­li­en­prei­se. Damit er­war­ten die meis­ten Be­frag­ten nach einem co­ro­na­be­ding­ten Ein­bruch im Früh­jahr 2020 wie­der ähn­li­che Im­mo­bi­li­en­preis­ent­wick­lun­gen wie im Früh­jahr 2019. Die zu­neh­mend kri­ti­sche Pan­de­mie­ent­wick­lung hat die Im­mo­bi­li­en­preis­er­war­tung bis­lang nicht we­sent­lich ver­än­dert, auch wenn im Januar 2021 etwas geringere Steigerungsraten erwartet werden, als Ende letzten Jahres.

Einkommenserwartungen
Erwartungen von Privatpersonen zur Entwicklung ihres Haushaltsnettoeinkommens

Die sich seit dem Herbst ver­schär­fen­de Co­rona­kri­se zeigt ihre Spu­ren auch in den er­war­te­ten Ein­kom­mens­zu­wäch­sen. Wie wäh­rend des ers­ten Co­ro­na-Lock­downs im Früh­jahr 2020 er­war­te­ten Pri­vat­per­so­nen auch im No­vem­ber im Mit­tel­wert einen Rück­gang des durch­schnitt­li­chen mo­nat­li­chen Net­to­ein­kom­mens. Zum Januar 2021 sind die Einkommenserwartungen gegenüber dem Ende letzten Jahres jedoch gestiegen.

Weitere Studienergebnisse
Überblick zu Erwartungen von Privatpersonen zu makroökonomischen Indikatoren

Die Deutsche Bundesbank erfragt regelmäßig die Erwartungen von Privatpersonen zur Entwicklung von Arbeitslosigkeit, Wirtschaftswachstum, Mieten, Immobilienpreisen sowie Kredit- und Sparzinsen. Aus diesen Daten werden Indexwerte berechnet, aus denen sich der jeweilige Trend einfach ableiten lässt.