Service Navigation

Unternehmensbilanzen (Ustan)

Unternehmensbilanzen (Ustan)

EN

Der Ustan-Datensatz enthält Jahresabschlüsse nicht-finanzieller Unternehmen und ist im Kontext des Refinanzierungsgeschäfts entstanden. In Wahrnehmung ihrer geldpolitischen Aufgabe gewährt die Deutsche Bundesbank inländischen Kreditinstituten Refinanzierungskredite. Voraussetzungen dafür sind notenbankfähige Sicherheiten dieser Kreditinstitute beispielsweise in Form von Buchkrediten an inländische nicht-finanzielle Unternehmen. Zur Überprüfung dieser Sicherheiten und einer Bonitätsbeurteilung werden die Bilanzzahlen an die Deutsche Bundesbank gemeldet.

Die Daten stellen zudem einen Beitrag zum Jahresabschlussdatenpool dar, der als Datenbasis für die regelmäßigen statistischen Auswertungen zur Ertragslage und den Finanzierungsverhältnissen deutscher Unternehmen dient. Entsprechende Ergebnisse fließen in die Statistischen Sonderveröffentlichungen 5 und 6.

Die Ustan-Daten können ab 1987 als Panel zu Forschungszwecken genutzt werden. Dabei kann auf Positionen der Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) und ggf. des Anlagengitters zugegriffen werden, aber auch auf andere Firmenvariablen wie Wirtschaftszweig oder Rechtsform.

Nach oben