Stahlproduktion
Studie zu Erwartungen von Unternehmen in Deutschland

Mit der wissenschaftlichen Studie zu den Erwartungen der Unternehmen in Deutschland will das Forschungszentrum der Deutschen Bundesbank ein Bild der aktuellen Situation gewinnen.

Kreditnachfrage von Unternehmen
Kreditnachfrage von Unternehmen im Jahr 2020

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die Finanzierungssituation der Unternehmen aus. Im Frühjahr 2020 wurden doppelt so viele Kreditverhandlungen wegen der Corona-Krise aufgenommen, als Kreditverhandlungen die unabhängig von der Corona-Krise erfolgten. Der Anteil an Corona-bedingten Kreditverhandlungen nahm jedoch im Laufe des Jahres kontinuierlich ab und halbierte sich. Während große Unternehmen unabhängig von der Krise häufiger Kreditverhandlungen aufnahmen, war die Kreditnachfrage krisenbedingt über alle Unternehmensgrößen hinweg erhöht. Positiv war im Jahresverlauf zu beobachten, dass sich der Anteil an Unternehmen vergrößerte, die einen Kredit in der gewünschten Höhe und zu den gewünschten Konditionen erhielten. Der Anteil an Kreditverhandlungen, die ohne Abschluss beendet wurden, sank hingegen.

Unternehmenskennzahlen
Entwicklung wesentlicher Unternehmenskennzahlen

Die Corona-Pandemie hat 2020 zu erheblichen Umsatz- und Beschäftigungseinbrüchen geführt. Die Rückgänge zu Beginn der Pandemie sowie während des zweiten Lockdowns (im Herbst/Winter) waren besonders stark. Sowohl der Umsatz- als auch der Beschäftigungsrückgang haben sich hierbei über den Verlauf des Jahres fortgesetzt, wenn auch mit reduzierter Geschwindigkeit. Auch kurzfristig verfügbare liquide Mittel haben sich im Laufe des Jahres verringert, sodass sich der Bedarf an Kreditfinanzierung leicht erhöhte.

Unternehmenserwartungen
Unternehmenserwartungen für die kommenden sechs Monate

Nach einer kurzen Aufhellung im Sommer haben sich die Erwartungen von Unternehmen während des zweiten Lockdowns wieder eingetrübt. Dies galt insbesondere für kleinere Unternehmen, während sich die Erwartungen größerer Unternehmen im Jahresverlauf 2020 aufhellten. Zum Jahreswechsel haben sich die Erwartungen jedoch wieder eingetrübt.

Herausforderungen für Unternehmen
Herausforderungen für Unternehmen in den kommenden sechs Monate

Die Situation während der Corona-Pandemie wird für Unternehmen weiterhin als problematisch wahrgenommen. Besonders herausgefordert sahen sich Unternehmen im Jahr 2020 bei den Themen „Mangelnde Kundennachfrage“, „Hohe Regulierung“ und „Corona-bedingte Schließungen oder Arbeitseinschränkungen“. Im Laufe des Herbstes erhöhte sich der Anteil an Unternehmen, die diese Themen als (sehr) drängende Herausforderung für einen Erwartungshorizont von sechs Monaten erachteten, und ging auch Anfang 2021 nur leicht zurück. Insbesondere größere Unternehmen beurteilten den hohen Wettbewerbsdruck nach wie vor als herausfordernd.