Stahlproduktion
Studie zu Erwartungen von Unternehmen in Deutschland

Mit der wissenschaftlichen Studie gewinnt das Forschungszentrum der Bundesbank ein Bild der aktuellen Situation der Unternehmen in Deutschland und erfährt mehr über deren Erwartungen für die kommenden Monate. Die Studie liefert im Zeitverlauf außerdem wichtige Erkenntnisse zu Veränderungen im Unternehmenssektor.

Kreditnachfrage von Unternehmen
Kreditnachfrage von Unternehmen

Der Anteil der Unternehmen mit Kreditbedarf stagniert mit 13 % auf niedrigem Niveau. Zudem erhielt im Quartal vor der jeweiligen Befragung ein mit 49 % fast unverändert hoher Anteil der Kredit nachfragenden Unternehmen diesen sowohl in der gewünschten Höhe als auch zu den beantragten Konditionen. Der Anteil an Unternehmen, bei denen mindestens eine Kreditverhandlung ohne Abschluss beendet wurde, stieg leicht auf 16 % im 1. Quartal 2022 von 14 % im Vorquartal.

Unternehmenskennzahlen
Entwicklung der Unternehmenskennzahlen

Mit Blick auf die vergangenen 12 Monate berichteten Unternehmen im 1. Quartal 2022 weiterhin über deutliche Schwierigkeiten beim Zugang zu Vorleistungen und Vorprodukten. Die Vorräte bzw. das Vorratsvermögen hingegen sind im Durchschnitt gestiegen. Der Zugang zu kurzfristig verfügbaren liquiden Mitteln wurde im 1. Quartal 2022 als leicht verschlechtert angegeben. Der Bedarf an Kreditfinanzierung im Befragungszeitraum stieg im Vergleich zu den Angaben im 4. Quartal 2021. Dabei zeigten sich die Zugangsmöglichkeiten der Unternehmen zu Finanzierungsquellen weiterhin stabil.

Unternehmenserwartungen
Erwartungen zu Unternehmenskennzahlen

Wenngleich die Erwartungen in den einzelnen Monaten schwankten, zeigten sich in der Betrachtung des gesamten 1. Quartals 2022 die Erwartungen der Unternehmen hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Situation für die kommenden 12 Monate im Vergleich zum Vorquartal überwiegend stabil. Allerdings verschlechterte sich die Erwartung hinsichtlich der kurzfristig verfügbaren Liquidität leicht. Korrespondierend dazu stieg der erwartete Bedarf an Kreditfinanzierung geringfügig an.

Herausforderungen für Unternehmen
Herausforderungen der kommenden 6 Monate

Die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften blieb im 1. Quartal 2022 für 67 % der Unternehmen ein drängendes Problem. Zudem sah ein kontinuierlich steigender Anteil der Unternehmen die hohen Produktions- oder Arbeitskosten als problematisch an. Auch die Schwierigkeiten beim Zugang zu Vorleistungen und Vorprodukten spiegelten sich hier wider; knapp 50 % der Unternehmen sahen dieser Herausforderung als ein drängendes Problem im März 2022. Mit Beschränkungen ihrer unternehmerischen Tätigkeit aufgrund der Corona-Pandemie rechneten im März hingegen nur noch knapp 30 % der Unternehmen, nachdem im Januar noch 43 % der Unternehmen dies befürchteten.