Service Navigation

Betriebswirtschaft

Betriebswirtschaft

Was Sie im Studium erwartet

Mit dem Bachelor-Studium der Betriebswirtschaft bieten wir Ihnen - in Kooperation mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg (OTH) - einen grundlegenden wirtschaftswissenschaftlichen Berufseinstieg. Dieses duale Studium beginnt jeweils am 1. Oktober und dauert dreieinhalb Jahre.

Im Theorieteil erarbeiten Sie sich breit gefächerte Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre, beispielsweise in den Themengebieten Finanzierung, internationales Management, Logistik, Marketing, Personalmanagement, Rechnungswesen und Controlling, Steuern und Wirtschaftsprüfung sowie Projektmanagement. Innerhalb des Studiums können Sie einen bestimmten Schwerpunkt z. B. aus den Bereichen Finanzierung, Personalmanagement, Projektmanagement sowie Rechnungswesen und Controlling auswählen. Sie studieren auch während der Theoriephasen praxisbezogen und vertiefen Ihr Verständnis der Studieninhalte durch die direkte Anwendung in der Deutschen Bundesbank.

Während der Praxisphasen wenden Sie Ihr erworbenes Wissen in unterschiedlichen betriebswirtschaftlichen Funktionen an. Kern der Praxisausbildung ist ein Praxissemester, welches in der Regel am Ende des zweiten Studienjahres liegt. Dabei sammeln Sie in der Zentrale, in den Hauptverwaltungen und Filialen der Deutschen Bundesbank erste Erfahrungen im Beruf und werden auf die Herausforderungen nach dem Studium gut vorbereitet.

Wie wir Sie unterstützen

Die Deutsche Bundesbank begleitet Sie intensiv während des gesamten Studiums. Aus unserem Ausbildungsbereich und unseren Fachbereichen stehen Ihnen feste Ansprechpersonen zur Verfügung. Neben Ihrem festen Gehalt erhalten Sie einen jährlichen Lernmittelzuschuss. Zudem beteiligen wir uns an den Kosten für Ihre Unterkunft. Während der Praxisphasen stellen wir Ihnen bei Bedarf eine Unterkunft zur Verfügung. Reisekosten werden Ihnen gemäß der gesetzlichen Bestimmungen erstattet. Wir unterstützen finanziell Ihre Eigeninitiative für einen studienbezogenen Aufenthalt im Ausland.

Wie Ihre Perspektiven nach dem Studium aussehen

Nach dem erfolgreichen Abschluss (Bachelor of Arts) sind Sie in der Lage, die Leitungsebenen der Bank auf verschiedenen betriebswirtschaftlichen Gebieten zu unterstützen. Es eröffnen sich Ihnen vielfältige Einsatzgebiete mit Bezug zum Studienprofil. Sie werden in der Regel nach bestandener Bachelorprüfung in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis als Tarifbeschäftigte*r im öffentlichen Dienst übernommen. Abhängig von den Vakanzen bestimmen Sie Ihren ersten Tätigkeitsbereich mit. Dabei können Sie Ihre Karriere sowohl in unserer Zentrale in Frankfurt am Main als auch in einer unserer Hauptverwaltungen oder in einer Filiale beginnen.

Wir bilden nach Bedarf aus. Eine mindestens fünfjährige Tätigkeit im Anschluss an das Studium setzen wir deshalb voraus.

Wir fördern den Ausbau Ihrer Fachkompetenzen durch zielgerichtete Fortbildungen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen durch unsere Personalentwicklungsprogramme die Möglichkeit, Ihren beruflichen Werdegang mitzugestalten. Ihre Karriere kann Sie abhängig von Ihrer Qualifikation und Leistung bis zu Leitungsaufgaben führen. Außerdem besteht für besonders qualifizierte Bachelorabsolventinnen und -absolventen die Möglichkeit der Verbeamtung. Ihre Leistung bestimmt Ihren Weg in der Deutschen Bundesbank.

Ihre Vergütung

Brutto­monats­gehalt

Netto­monats­gehalt

während des Studiums

1. Studien­jahr

ca. 1.175 EURca. 920 EUR

2. Studien­jahr

ca. 1.220 EURca. 950 EUR

3. Studien­jahr

ca. 1.265 EURca. 980 EUR

nach Abschluss des Studiums*

bei Übernahme

ca. 3.125 EURca. 1.920 EUR

nach einem Jahr im Job

ca. 3.430 EURca. 2.065 EUR

nach drei Jahren im Job

ca. 3.650 EURca. 2.170 EUR
* Sie erhalten eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD (Entgeltgruppe 9, gehobener Dienst). Die angegebenen Verdienstzahlen beinhalten eine Bankzulage.
Berechnungsgrundlagen: ledig, keine Kinder, Steuerklasse 1, keine Kirchensteuer, keine VL.
Im Verlauf Ihrer Karriere entwickelt sich Ihre Vergütung in Abhängigkeit von Ihrer Tätigkeit sowie Ihrer individuellen Leistung.


Nach oben