Data Scientist (w/m/d) für das Forschungsdaten- und Servicezentrum

Bewerbungsschluss: 27.02.2020

Wir suchen für den Bereich „Statistik“ in unserer Zentrale in Frankfurt am Main eine*n Data Scientist (w/m/d) für das Forschungsdaten- und Servicezentrum.
Das Forschungsdaten- und Servicezentrum der Deutschen Bundesbank entwickelt hochwertige Datenprodukte und Datenservices, die für Forschende und Analysten bereitgestellt werden.

Ihre Aufgaben

Sie entwickeln neue Forschungs- und Analysedatensätze aus den Bereichen Banken, Wertpapiere und nichtfinanzielle Unternehmen. Dabei setzen Sie sowohl innovative Machine Learning und Big Data Techniken als auch klassische quantitative Methoden ein. Sie tragen damit unmittelbar zur Verbesserung der internationalen Forschungsdateninfrastruktur und ihrer Datengrundlage bei. Den Stand Ihrer Projekte diskutieren und präsentieren Sie auch in englischer Sprache auf internationalen Konferenzen.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master- oder gleichwertiger Abschluss der Datenwissenschaften (Data Science), Wirtschaftswissenschaften mit ökonometrischem Schwerpunkt, Informatik oder Mathematik mit überdurchschnittlichem Ergebnis
  • Sehr gute Kenntnisse mathematischer Verfahren und ökonometrischer Methoden
  • Erfahrung in der Auswertung, Analyse und Dokumentation von Mikrodaten (insbesondere Wirtschaftsdaten)
  • Anwendungserfahrung im Bereich Machine Learning, Deep Learning oder Datenvisualisierung wünschenswert
  • Erfahrungen im Umgang mit großen Datenmengen (z. B. Big Data Technologien, wie Hadoop oder Spark) wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse statistischer Auswertungsprogramme (z.B. Python, R, SAS, Stata) oder der Erstellung eigener Programmcodes für Datenanalysen
  • Strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Kunden- und Serviceorientierung
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Unser Angebot

Neben einzigartigen Aufgaben bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen (z.B. kostenloses Rhein-Main Jobticket) sowie eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 13 zuzüglich einer Bankzulage. Darüber hinaus fördern wir durchvielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Abhängig von Ihrer Leistung besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Verbeamtung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne im Personalbereich Frau Sandra Johanning, Telefon 069 9566-8302 bzw. im Fachbereich Herr Stefan Bender, Telefon 069 9566-8491.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 27.Februar 2020 unter Angabe der Kennziffer 2020_0034_02.