Service Navigation

Revisor*in

Revisor*in mit Schwerpunkt Qualitätssicherung

Bewerbungsschluss: 02.04.2019

Wir suchen für den Bereich Revision in Frankfurt am Main eine/einen Revisor*in mit Schwerpunkt Qualitätssicherung.

Die Interne Revision prüft im Auftrag des Vorstands objektiv und unabhängig Strukturen und Prozesse der Fachbereiche sowie die Einhaltung externer und interner Regeln mit dem Ziel, die Effektivität des Risikomanagements, der Kontrollen und der Führungs- und Überwachungsprozesse zu bewerten und zu verbessern.

Ihre Aufgaben

Sie führen laufende Qualitätssicherungsmaßnahmen im Rahmen der Dokumentation und Berichterstattung der Prüfungen durch. Dabei unterstützen Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen bei der Umsetzung sowie der einheitlichen Anwendung des Prüfungsansatzes. Sie erarbeiten Revisionsprozesse und -methoden sowie Ansätze zur Prüfung der für die Geschäftsprozesse relevanten IT-Systeme und IT-Infrastrukturen und entwickeln diese weiter. Sie wirken auch als Prüfer*in und Prüfungsleiter*in an komplexen Revisionen in allen Prüfungsgebieten mit. Ferner arbeiten Sie mit an der laufenden Harmonisierung der Methoden der Internen Revision im Europäischen System der Zentralbanken (ESZB). Außerdem konzipieren Sie revisionsinterne Schulungen und führen diese durch.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master- oder gleichwertiger Studienabschluss der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften, der (Wirtschafts-) Informatik oder einer vergleichbaren Studienrichtung mit überdurchschnittlichem Ergebnis
  • Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen des Revisionswesens, der internationalen Revisionsstandards und der risiko- und prozessorientierten Prüfungsansätze (inklusive Flowcharting-Kenntnisse)
  • Langjährige einschlägige Erfahrung in der Internen Revision oder in vergleichbaren prüfenden Tätigkeiten, bevorzugt im Finanzsektor
  • Erfahrung in der Qualitätssicherung von Arbeitsergebnissen und Prüfungsdokumentationen sowie Kenntnisse in der IT-Prüfung sind von Vorteil
  • CIA- und CISA-Examen oder Bereitschaft zum Abschluss dieser Examen
  • Kenntnisse über die Aufgaben und Organisation der Deutschen Bundesbank und des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB)
  • Fähigkeit zur Analyse, Bewertung und prägnanten Darstellung komplexer Sachverhalte
  • Sicheres und verbindliches Auftreten, Überzeugungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Eigenständigkeit und Belastbarkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Unser Angebot

Neben einzigartigen Aufgaben im europäischen Kontext bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen. Darüber hinaus fördern wir durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Weiterbildung sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD. Zusätzlich wird eine Bankzulage gewährt. Darüber hinaus besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Verbeamtung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Ruth Etteldorf, Telefon 069 9566-3873.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 02.04.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019_0207_02.

Nach oben