Service Navigation

China, 2 x 10 Cash, o. J. (1361-1399)

China, 2 x 10 Cash, o. J. (1361-1399)

China, 2 x 10 Cash, o. J. (1361-1399)

Münze des Rebellen Zhu Yuanzhang (Münze oben), der als Mönch in der Zeit zwischen 1361 bis 1368 gegen die mongolische Herrschaft rebellierte, den herrschenden Großkhan absetzte und sich selbst zum chinesischen Kaiser machte. Als solcher nannte er sich Hong-Wu (Münze unten) und begründete die bis 1644 bestehende Ming-Dynastie. Aus Hong-Wus Herrschaftszeit stammt der älteste bekannte Geldschein der Welt.

Runde chinesische Münzen mit einem quadratischen Loch in der Mitte werden als Cash bezeichnet und sind über zwei Jahrtausende hinweg bis ins beginnende 20. Jahrhundert nicht nur in China, sondern auch in benachbarten Ländern wie Japan umgelaufen. Sie wurden mehrheitlich aus Bronze oder Messing gegossen. Die Schriftzeichen der Vorderseite benennen den Herrscher (von oben nach unten gelesen) und die Gültigkeit (von rechts nach links). Die Symbole der Rückseite benennen den Wert der Münze sowie die Münzstätte.

Münze oben: Da Zhong tong bao / Jing Shi
Da Zhong[’s] gültiges Zahlungsmittel / [der] Münzstätte Nankin [zu] 10 Cash

Münze unten: Hong Wu tong bao / Gui Shi
Hong Wu[’s] gültiges Zahlungsmittel / [der] Münzstätte Guilin [zu] 10 Cash

Nach oben