Service Navigation

Polen, Narodowy Bank Polski, 01.03.1990, 1 Zloty

Polen, Narodowy Bank Polski, 01.03.1990, 1 Zloty

1 Zloty, Polen, Narodowy Bank Polski, 01.03.1990

Ende der 1980er Jahre zirkulierten in der sozialistischen Volksrepublik Polen Banknoten mit hohen inflationären Nominalwerten. Mit Gründung der Republik Polen nach Zusammenbruch des sog. Ostblocks erhielten die Noten zwar ein neues Aussehen, die Inflationsproblematik blieb aber weiterhin bestehen. Im Jahr 1995 wurde eine Währungsreform durchgeführt. Im Vorfeld waren aber schon neue Banknoten bei der deutschen Druckerei Giesecke & Devrient in Auftrag gegeben worden. Zur Ausgabe dieser sogenannten Städteserie kam es jedoch nie. Neben den als unzureichend empfundenen Sicherheitsmerkmalen (Wasserzeichen, Sicherheitsfaden, fluoreszierende Fasern im Papier, Blindencode) gab es auch ablehnende Haltungen zur Gestaltung der Noten (gleiches Format, fehlende Kopfbildnisse). Die Städteserie wurde kurz nach der Produktion eingelagert und später vernichtet. Eine kleine Anzahl wurde mit dem Überdruck NIEOBIEGOWY (nicht umlauffähig) für den Sammlermarkt freigegeben.

[Datensatz Id. 64419]

Nach oben