Service Navigation

Vereinigte Staaten von Amerika Silberzertifikat 1896 zu 5 $

Vereinigte Staaten von Amerika Silberzertifikat 1896 zu 5 $

Silberzertifikat 1896 zu 5 $

Nach dem Gesetz vom 4. August 1886 ausgegeben, stellt der Schein den Gegenwert von fünf Silberdollars dar. Die Aufschrift der Vorderseite bestätigt, daß im Schatzamt der Vereinigten Staaten fünf Silberdollars hinterlegt wurden, zahlbar an den Überbringer des Scheins (This certifies that there have been deposited in the treasury of the United States, payable to the bearer on demand, five silver dollars.), das Ganze bekräftigt durch das rote Siegel des Schatzamtes.

Begonnen worden war mit der Emission derartiger Scheine bereits 1878, und aufgrund ihrer leichteren Handhabung gegenüber dem schweren Metallgeld erfreuten sie sich im Laufe der Zeit ständig wachsender Beliebtheit. Im Jahr 1963 wurde die Ausgabe von Silberzertifikaten eingestellt. Das Versprechen der Einlösung galt bis 1968; ab dem 24. Juni wurden aufgrund des steigenden Silberpreises keine Scheine mehr gegen Silber eingetauscht.

Die freizügigen Frauendarstellungen auf der graphisch reich ausgestalteten Vorderseite sorgten in der Bevölkerung für Unmut und bisweilen wurde gar die Annahme derartiger Scheine aus diesem Grund verweigert. Die weniger aufwendig gestaltete Rückseite zeigt links den 18. Präsidenten der Vereinigten Staaten, Ulysses S. Grant, und rechts General Philip Sheridan.

[Datensatz ID: 55379]

Nach oben