Drei Personen am diskutieren über ein Arbeitsvorgang

Aktuelle IT-Projekte Unser Projektportfolio ist sehr vielfältig und wird sowohl mit klassischen als auch mit agilen Projektmanagementmethoden bearbeitet. Wir beteiligen uns in internationalen Projekten und bringen so das Eurosystem voran. Unsere größte Aufgabe ist derzeit die Cloudintegration im J2C-Projekt.

Eine intensive und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Fachbereichen und der IT ist der Schlüssel zum Digitalisierungserfolg. Das Ziel ist die gemeinsame Gestaltung von Prozessen und Systemen. Deswegen geht die IT aktiv auf die Fachbereiche zu und unterstützt sie frühzeitig bei der Lösungsfindung.

Journey to Cloud (J2C)

Die Bundesbank begibt sich auf eine "Journey to Cloud“. Klingt spannend? Ist es auch! Wir wollen den Weg in die Cloud gestalten und arbeiten am Aufbau einer hybriden Cloud-Architektur für die Bundesbank. Dabei setzen wir auf eine Kombination aus konventioneller On-Premise IT und Cloud (sowohl Private als auch Public Cloud). Wir als J2C-Team möchten unsere laufenden Digitalisierungs-Projekte unterstützen und weitere moderne Anwendungsfälle von Cloud Computing untersuchen und umsetzen.

IT-Projekte aus einer Hand – PROOOOM!

Proooom ist die Abkürzung für Projekt-Portfolio-Management. Mit diesem IT-Projekt wird die Software MaPP (Management von Projekten und Portfolios) bankweit eingeführt. Hierfür werden sowohl die Methoden und Prozesse des Projektmanagements (PM) als auch des Projektportfoliomangements (PPM) berücksichtigt. Technisch umgesetzt wird das im Wesentlichen mit dem MS Project Server sowie verschiedenen Anbindungen und Ergänzungen.

Es handelt sich um ein fachbereichsübergreifendes IT-Projekt, welches schwerpunktmäßig agil arbeitet. Neben der IT sind die Fachbereiche Controlling, Zahlungsverkehr, Statistik und Märkte eingebunden. Dabei nehmen Sie entweder die Scrum-Rolle eines Entwicklungsteam-Mitglieds wahr oder sind Teil des Product-Owner-Teams.

NExt

Aktuell erfolgt der Datenaustausch der Bank mit externen Geschäftspartnern (ca. 160.000 Nutzerinnen und Nutzer) im Wesentlichen über die E-Business-Plattform „ExtraNet". Im Projekt NExt entsteht eine neue und zukunftssichere Interaktionsplattform, die auf externen Kundenbedürfnissen und internen Fachbereichsanforderungen beruht. Die User werden durch das Testen von Prototypen in jeder Phase aktiv eingebunden. Die leistungsstarke, komplett am Markt ausgerichtet IT-Lösung wird das ExtraNet und die technische Anbindung der Fachverfahren ersetzen.   

Im Zuge der Digitalisierung setzt das Projekt auf die Arbeit in gemischten Teams aus der IT und den Fachbereichen Bankenaufsicht, Statistik, Märkte und Zahlungsverkehr. Innovative und agile Vorgehensmodelle wie Design Thinking und SCRUM sowie das zugehörige Mindset aus Ergebnisoffenheit, Vielfalt der Perspektiven und „einfach mal machen" sollen zum Projekterfolg beitragen.