(Wirtschafts-) Mathematiker*in oder Physiker*in im Bereich „Bankgeschäftliche Prüfungen“

Bewerbungsschluss: 31.12.2021

Unsere Hauptverwaltung am Standort Hamburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n (Wirtschafts-) Mathematiker*in oder Physiker*in im Bereich „Bankgeschäftliche Prüfungen“.

Ihre Aufgaben

Sie nehmen an bankgeschäftlichen Prüfungen von Kreditinstituten teil und beurteilen die Angemessenheit der eingesetzten Risikomess- und -steuerungsverfahren. Dabei evaluieren Sie u. a. die Verfahren zur Quantifizierung der Marktpreis- und Kreditrisiken für bankinterne Zwecke und zur Einhaltung der aufsichtlichen Eigenkapitalanforderungen anhand nationaler und internationaler Vorgaben. In wechselnden hochqualifizierten Teams analysieren Sie selbständig die verwendeten Modelle und vertreten Ihre Prüfungsergebnisse aufsichtsintern sowie gegenüber den geprüften Instituten. Darüber hinaus ist eine Mitarbeit in überregionalen Arbeitsgruppen möglich. Die Tätigkeit erfordert die Teilnahme an Prüfungen an wechselnden Einsatzorten im Inland und ggf. im Ausland mit zeitweise mehrwöchiger Abwesenheit vom Wohnort.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master oder gleichwertiger Studienabschluss der (Wirtschafts-) Mathematik, der Physik oder einer vergleichbaren quantitativen Fachrichtung
  • Kenntnisse und möglichst praktische Erfahrungen in folgenden Gebieten:
    • Geschäfte der Kreditinstitute und der Kapitalmärkte
    • Methoden zur Messung und Steuerung von Kredit- und Marktpreisrisiken
    • Bilanzierung und Bewertung von Finanzprodukten
    • Umgang mit fortgeschrittenen statistischen und finanzmathematischen Methoden
  • Kenntnisse der einschlägigen bankaufsichtlichen Regelwerke (CRD IV, CRR, KWG, MaRisk)
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur Analyse, Bewertung und prägnanten mündlichen und schriftlichen Darstellung komplexer Sachverhalte
  • Sicheres Auftreten, Eigenständigkeit, ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sehr gute deutsche und gute englische Sprachkenntnisse

Unser Angebot

Neben interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben im europäischen Kontext bieten wir Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit einer Vergütung auf Basis der Entgeltgruppe 13 in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst zuzüglich einer Bankzulage, eine zusätzliche Altersversorgung sowie attraktive Beschäftigungsbedingungen (z.B. kostenloses Jobticket, Sportangebote, Konto- und Depotführung,…). Wir fördern durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Einarbeitung, Ihre Weiterbildung und Ihre persönlichen Kompetenzen, z.B. für die Wahrnehmung von Leitungsaufgaben, sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bei Bedarf können wir ggf. eine Mietwohnung aus unserem Bestand in Hamburg anbieten. Abhängig von Ihrer Leistung besteht die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Ihre Fragen zu den inhaltlichen Anforderungen der Stelle beantwortet gerne Herr Lars Möller unter der Telefonnummer 040 3707-4511. Für personalwirtschaftliche Fragen kontaktieren Sie bitte Herrn Matthias Kirsch, Telefon 040 3707-3118.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 31. Dezember 2021 unter Angabe der Kennziffer 2021_0991_02.