(Wirtschafts-) Mathematiker*in, Physiker*in oder Wirtschaftswissenschaftler*in (mit quantitativem Schwerpunkt) im Bereich Bankgeschäftliche Prüfung

Bewerbungsschluss: 20.09.2021

Wir suchen für unsere Hauptverwaltung in Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt am Standort Hannover eine*n (Wirtschafts-) Mathematiker*in, Physiker*in oder Wirtschaftswissenschaftler*in (mit quantitativem Schwerpunkt) im Bereich Bankgeschäftliche Prüfung.

Ihre Aufgaben

Sie nehmen als Mitglied eines Prüfungsteams an bankgeschäftlichen Prüfungen im Auftrag der BaFin bzw. EZB bei Kreditinstituten im In- und Ausland teil (teilweise auch mehrwöchig). Hierbei analysieren, beurteilen und überprüfen Sie bankinterne Risikomess- und Steuerungsverfahren, wobei Sie sich vorrangig mit den quantitativen Aspekten dieser Verfahren beschäftigen. Hauptsächlich prüfen Sie bankinterne Marktrisikomodelle und Ratingsysteme und die Einhaltung der Mindestanforderungen an das Risikomanagement. Ihre Prüfungsergebnisse vertreten Sie aufsichtsintern sowie gegenüber den geprüften Instituten.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Masterabschluss oder gleichwertiger Studienabschluss der (Wirtschafts-)Mathematik, Physik oder Wirtschaftswissenschaften (mit quantitativem Schwerpunkt)
  • Kenntnisse oder erste praktische Erfahrungen im Bereich der Marktrisiken, Kreditrisiken bzw. der operationellen Risiken
  • Kenntnisse des Bankgeschäfts und der Kapitalmärkte sowie nationaler und internationaler Finanzmarkt- und Aufsichtsstrukturen
  • Berufserfahrung im Risikocontrolling, Prüfungswesen oder in der internen Revision der Banken
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur Analyse, Bewertung und prägnanten schriftlichen Darstellung komplexer Sachverhalte
  • Verhandlungsgeschick und Überzeugungsvermögen
  • Sicheres Auftreten, Eigenständigkeit und Teamfähigkeit
  • Sehr gute deutsche und gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Neben einzigartigen Aufgaben bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen (z. B. Betriebsgastronomie, kostenloses Jobticket) und eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 13 zzgl. einer Bankzulage. Sie werden durch Fortbildungsmaßnahmen und sorgfältige Einarbeitung auf Ihre künftige Tätigkeit vorbereitet. Darüber hinaus fördern wir durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eine Verbeamtung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne Herr Dirk Lötters (Referatsleiter), Telefon 0511 3033-2690 Herr Thomas Jabs (Referatsleiter), Telefon 0511 3033-2621 sowie Frau Maria Timmer (zuständige Personalreferentin), Telefon 0511 3033-3303.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Studienzeugnisse bzw. aktuelle Leistungsübersichten) bis zum 20. September 2021  unter Angabe der Kennziffer 2021_0623_02.