Archivar*in/Informationsspezialist*in

Bewerbungsschluss: 06.02.2022

Wir suchen für das Historische Archiv des Bereichs Ökonomische Bildung in unserer Zentrale in Frankfurt am Main eine*n Archivar*in/Informationsspezialist*in.

Ihre Aufgaben

Im Team sichern und erschließen Sie Unterlagen der Bereiche und Dienststellen der Deutschen Bundesbank und arbeiten mit bei der Übernahme und Bearbeitung von elektronischen Informationen aus Datenbankanwendungen und ihrem Transfer in die Archivierungs- und Retrievalsysteme des Bundesbankarchivs. Sie beraten Nutzer*innen bei Archivaufenthalten und unterstützen Informationssuchende mit themen- und fachspezifischen Recherchen. Zudem erarbeiten Sie Anforderungen an Schnittstellen und wirken bei der künftigen Übernahme von Verwaltungsdaten und Content mit. Ihre Fachkompetenz bringen Sie darüber hinaus bei der Planung und dem Aufbau eines Informationssystems sowie bei der Langzeitsicherung von Unterlagen und dem geplanten Transfer von archivischen Daten zum Bundesarchiv ein.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Bachelor-, Fachhochschul- oder gleichwertiger Studienabschluss als Archivar*in oder im Bereich der Informationswissenschaften
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Bewertung, Erschließung und Klassifizierung von papierhaften und aktenplanbasierten elektronischen Unterlagen einer Behörde oder von Archivbeständen; Erfahrungen im Umgang mit Archivverwaltungssystemen (z. B. FAUST) sind von Vorteil
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Recherchestrategien, Beratung und Benutzerbetreuung
  • Hohe Affinität zum Umgang mit digitalen und elektronischen Unterlagen und deren Verarbeitung und Sicherung
  • Erfahrungen in der Projektarbeit wünschenswert
  • Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Teamfähigkeit, Eigenständigkeit und Eigeninitiative
  • Sehr gute deutsche und gute englische Sprachkenntnisse

Unser Angebot

Neben anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben bieten wir attraktive Beschäftigungsbedingungen (z. B. flexible Arbeitszeiten, kostenloses Rhein-Main Jobticket) und eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 9b zuzüglich einer Bankzulage. Eine Verbeamtung oder die Fortführung eines bestehenden Beamtenverhältnisses im gehobenen Dienst (A 9 bis A 11) ist grundsätzlich möglich. Wir fördern durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Einarbeitung und sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Frau Ruth Etteldorf, Telefon 069 9566-3873. Ansprechperson für Ihre fachlichen Fragen ist Frau Carmen Partes, Telefon 069 9566-3688.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 6. Februar 2022 unter Angabe der Kennziffer 2022_0003_02.