Baucontroller*in

Bewerbungsschluss: 31.05.2022

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Bau in unserer Zentrale in Frankfurt am Main eine*n Baucontroller*in.

Die Deutsche Bundesbank betreibt bundesweit ein umfangreiches Immobilienportfolio, das durch die interne Bauabteilung technisch betreut und durch Um- und Erweiterungsmaßnahmen laufend an die aktuellen Anforderungen angepasst wird.

Ihre Aufgaben

Das Baucontrolling der Deutschen Bundesbank bewertet als unabhängiges und übergeordnetes Fachcontrolling die Bauprojekte der Bundesbank aus technischer und wirtschaftlicher Sicht. Ihre Aufgabe als Baucontroller*in ist es, eigenverantwortlich das übergeordnete Baucontrolling für das Projektportfolio des Zentralen Baumanagements (ZBM) durchzuführen. Die Schwerpunkte liegen hierbei in den Bereichen Hochbau, Bewertung von baufachlichen Vorgängen (z. B. Anforderungen, Planungsentscheidungen, Bauvorlagen und Nachträgen) und dem Berichtswesen. Sie legen Art und Umfang erforderlicher Maßnahmen fest, übernehmen die baufachliche Beratung interner Stakeholder zu Fragen des Projektmanagements und der Bauausführung sowie die Begleitung des Projektcontrollings bei ausgewählten Bauprojekten des ZBM.

Ihr Profil

  • Ak­kre­di­tier­ter Bachelor- oder gleich­wer­ti­ger Stu­di­en­ab­schluss der Ar­chi­tek­tur, des Bauingenieurwesens, des Wirtschaftsin­ge­nieur­we­sens oder einer vergleichbaren Fachrichtung idealerweise mit dem Schwerpunkt Controlling oder Bau
  • Lang­jäh­ri­ge Be­rufs­er­fah­rung in der Abwicklung oder im Management von komplexen Bauprojekten idealerweise in allen Leistungsphasen
  • Kenntnisse im Controlling oder der Steuerung von Bauprojekten
  • Kenntnisse der einschlägigen Regelungen und Normen zur Abwicklung und zum Controlling von Bauprojekten (HOAI, AHO, Baurecht, Brandschutz, Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit, DIN 276, DIN 277 etc.)
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Sehr gute Deutsch­kennt­nis­se in Wort und Schrift

Unser Angebot

Neben anspruchsvollen Aufgaben bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen wie beispielsweise eine unbefristete und krisensichere Anstellung mit langfristiger Perspektive, 30 Urlaubstage, ein kostenloses Jobticket, attraktive Homeoffice-Möglichkeiten sowie ein Dienstlaptop und ein Diensthandy sowie eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 12 zuzüglich einer Bankzulage. Darüber hinaus fördern wir durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Einarbeitung und Weiterbildung sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eine Verbeamtung ist grundsätzlich möglich. Ein bestehendes Beamtenverhältnis (bis A 13 gD) kann ggf. fortgeführt werden.

Wir erwarten die Bereitschaft, sich einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) zu unterziehen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die 
Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Herr Marco Rondinella, Telefon 069 9566-4012. Ansprechperson für Ihre fachlichen Fragen ist Herr Alexander Möllenbrok, Telefon 069 9566-8263.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 31. Mai 2022 unter Angabe der Kennziffer 2022_0396_02.