Expert*in für Virtualisierung im Datacenter

Bewerbungsschluss: 12.02.2023

Wir suchen für den Zentralbereich Informationstechnologie in unserer Zentrale in Frankfurt am Main eine*n Expert*in für Virtualisierung im Datacenter.

Ihre Aufgaben

Als Expert*in für Virtualisierung im Datacenter sind Sie Teil unseres Teams, in welchem Sie Lösungen für C/S-Server-Infrastrukturen innerhalb eines Hochverfügbarkeitsrechenzentrum (HVRZ) betreuen und weiterentwickeln. Sie entwickeln dabei auch Systemarchitekturen weiter und sind zudem für die Produktweiterentwicklung von Virtualisierungstechnologien innerhalb der Datacenter-Server-Infrastruktur (hyperkonvergente Infrastruktur in Verbindung von Server, Storage und Netzwerk) zuständig. Darüber hinaus arbeiten Sie an Sicherheits- und Hochverfügbarkeitsverfahren und übernehmen hierbei den entsprechenden Last Level Support.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Bachelor- oder gleichwertiger Studienabschluss der (Wirtschafts-)Informatik bzw. vergleichbarerer Studiengang mit informationstechnischem Schwerpunkt oder vergleichbare Kenntnisse aus einer langjährigen Berufserfahrung
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung im Bereich VMware und den entsprechenden Produkten (z.B.: vSphere 6.x; vCenter, vRealize Operations Management Suite und NSX-T) sowie in der Virtualisierung auf Basis von hyperkonvergente Infrastruktur
  • Gute Kenntnisse im PowerShell Scripting und in modernen IT-Architekturen (Container, Cloud) sind von Vorteil
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, eigenständige und zugleich teamorientierte Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft und gesundheitliche Eignung zur Arbeit unter besonderen zeitlichen Anforderungen (gelegentliche, vergütete Einsätze an Wochenenden und Feiertagen sowie regelmäßige Übernahme von Rufbereitschaften)
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Neben verantwortungsvollen Aufgaben in einem dynamischen Umfeld bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen wie beispielsweise eine unbefristete und krisensichere Anstellung mit langfristiger Perspektive, 30 Urlaubstage, ein kostenloses Jobticket, Homeoffice-Möglichkeiten, eine zeitgemäße IT-Ausstattung (Laptop, Smartphone). Sie erhalten eine an den TVöD angelehnte Vergütung, die um finanziell attraktive Zulagen ergänzt werden kann. Eine Verbeamtung ist grundsätzlich möglich. Ein bestehendes Beamtenverhältnis kann ggf. fortgeführt werden. Bei uns erwarten Sie ein umfangreiches Weiterbildungsangebot sowie flexibel planbare Arbeitszeiten zur Gestaltung Ihrer Work-Life-Balance.

Wir erwarten die Bereitschaft, sich einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) zu unterziehen.

Diversität und Chancengleichheit sind wichtige Bestandteile der Personalpolitik der Bundesbank. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Frau Zeynep Demir, Telefon 069 9566-35728. Ansprechperson für Ihre fachlichen Fragen ist Frau Brigitte Modjesch, Telefon 069 9566-32562.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sowie Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 12. Februar 2023 unter Angabe der Kennziffer 2023_0035_02.