Forschungsassistent*in im Bereich empirische Mikroökonomik

Bewerbungsschluss: 17.10.2021

Wir suchen für das Forschungszentrum unserer Zentrale in Frankfurt am Main in Teilzeit (0,5) zunächst befristet für drei Jahre eine*n Forschungsassistent*in.

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen die wissenschaftliche Arbeit der Beschäftigten im Forschungszentrum, insbesondere durch Ihre Mitarbeit an den Umfrageprojekten des Forschungszentrums, im Bereich empirische Mikroökonomik. Hierfür bereiten Sie Einzeldaten zum Verhalten und den Erwartungen von Unternehmen und/oder Haushalten auf und analysieren diese. In einem internationalen Team arbeiten Sie an grundlegenden Fragestellungen mit und tragen somit zur wissenschaftlichen Fundierung der Entscheidungen der Deutschen Bundesbank bei.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master- oder gleichwertiger Studienabschluss in einem quantitativ ausgerichteten Studiengang (z. B. VWL oder Statistik) mit überdurchschnittlichem Ergebnis; idealerweise beginnendes oder laufendes Promotionsstudium im Bereich Volkswirtschaft oder Statistik
  • Angestrebte Spezialisierung im Bereich der empirischen Mikroökonomik
  • Gute Kenntnisse mathematisch-statistischer Anwendungen (z. B. Stata oder R) sowie Erfahrung im Umgang mit Mikrodaten
  • Von Vorteil sind Kenntnisse von Software zur Datenvisualisierung (z. B. Tableau) sowie Erfahrung in der Forschungsassistenz
  • Gutes schriftliches Ausdruckvermögen, Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift; Kenntnisse der deutschen Sprache sind von Vorteil

Unser Angebot

Neben einzigartigen Aufgaben bieten wir Ihnen eine hervorragende IT- und Daten-Infrastruktur sowie Kontakte zu international führenden Wissenschaftler*innen. Darüber hinaus fördern wir durch vielfältige Maßnahmen Ihr Promotionsvorhaben. Sie erhalten eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 13 zuzügliche einer Bankzulage. Bei uns erwarten Sie außerdem ein umfangreiches Weiterbildungsangebot, sowie flexibel planbare Arbeitszeiten zur Gestaltung Ihrer Work-Life-Balance.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.  Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Frau Caren-Berit Rödiger, Telefon 069 9566-1923. Für inhaltliche Fragen zum Thema Forschungsassistenz wenden Sie sich bitte per Email an Herrn Dr. Tobias Schmidt (Tobias.Schmidt@bundesbank.de) oder Herrn Dr. Pawel Smietanka (pawel.smietanka@bundesbank.de).

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Diplome sowie weiteren geeigneten Nachweisen über Ihre bisherige akademische Leistung) bis zum 17. Oktober 2021 unter Angabe der Kennziffer 2021_0760_02.