IT Netzwerk- und Sicherheitsadministrator*in

Bewerbungsschluss: 29.05.2022

Wir suchen für den Zentralbereich Informationstechnologie (IT) unserer Zentrale in Frankfurt am Main eine*n IT Netzwerk- und Sicherheitsadministrator*in.

Unser Bereich Informationstechnologie mit rund 1.000 Beschäftigten unterstützt die gesamte Bundesbank bei ihren vielfältigen Aufgaben u. a. mit der Entwicklung, dem Betrieb und dem Support von Sicherheitslösungen im Netzwerkumfeld zur Gewährleistung des erforderlichen IT-Sicherheitsniveaus.

Ihre Aufgaben

Als IT Netzwerk- und Sicherheitsadministrator*in bringen Sie Ihr Know-how und Ihre Erfahrung in der Konzeption und im Betrieb von modernen IT-Sicherheitslösungen ein und unterstützen das Team des IT-Sicherheitsbetriebs bei Erkennung und Abwehr von Angriffen auf die IT-Infrastruktur, geschäftskritische Anwendungen und Daten im hochverfügbaren Rechenzentrumsnetzwerk der Deutschen Bundesbank. Sie entwickeln IT-Systeme im Netzwerksicherheitsumfeld weiter, betreiben und pflegen diese und bringen Ihre Expertise zu Netzwerk- und anderen IT-Sicherheitslösungen in internen IT-Projekten ein. Wenn vorgelagerte Supportstellen keine Lösung für ein Problem in den komplexen Netzwerkinfrastrukturen finden, unterstützen Sie als Last Level Support.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Bachelor- oder gleichwertiger Studienabschluss der (Wirtschafts-)Informatik oder vergleichbarer Studiengang mit informationstechnischem Schwerpunkt oder vergleichbare Kenntnisse aus langjähriger Berufserfahrung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Anwendungsbetreuung
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich IP-Netzwerke und Netzwerksicherheit
  • Gute Kenntnisse im Bereich Loadbalancing und Netzwerksicherheitssystemen sowie idealerweise in den Bereichen SIEM, Schwachstellenmanagement und LINUX/Scripting
  • Erfahrung in der IT-Projektarbeit, im Change-, Incident- und Problem-Management sowie mit der Fehler­behebung in komplexen Netzwerkinfrastrukturen
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Eigenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und fachliche Flexibilität
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Neben verantwortungsvollen Aufgaben in einem dynamischen Umfeld bieten wir attraktive Beschäftigungsbedingungen wie beispielsweise eine unbefristete und krisensichere Anstellung mit langfristiger Perspektive, 30 Urlaubstage, ein kostenloses Jobticket, attraktive Homeoffice-Möglichkeiten, ein Dienstlaptop und ein Diensthandy (iPhone) sowie eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 11 zuzüglich einer Bankzulage. Eine Verbeamtung ist grundsätzlich möglich. Ein bestehendes Beamtenverhältnis (bis A 11) kann ggf. fortgeführt werden. Bei uns erwarten Sie ein umfangreiches Weiterbildungsangebot, Programme zur persönlichen Entwicklung sowie flexibel planbare Arbeitszeiten zur Gestaltung Ihrer Work-Life-Balance.

Wir erwarten die Bereitschaft zur regelmäßigen Übernahme von Rufbereitschaften sowie zu gelegentlichen Einsätzen an Wochenenden (aktuell i.d.R. einmal im Quartal), für welche Sie einen entsprechenden Zuschlag bzw. die Möglichkeit zum Freizeitausgleich erhalten. Auch erwarten wir die Bereitschaft, sich einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) zu unterziehen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Herr Marco Rondinella, Telefon 069 9566-4012. Ansprechperson für Ihre fachlichen Fragen ist Herr Moritz Kaiser, Telefon 069 9566-4036.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 29. Mai 2022 unter Angabe der Kennziffer 2022_0349_02.