Die Deutsche Bundesbank ist eine besondere Bank: Ein integraler Bestandteil des Europäischen Systems der Zentralbanken mit bedeutender Funktion in der Finanzstabilität, Bankenaufsicht, Geldpolitik und im Zahlungsverkehr in Deutschland. Allem voran jedoch sind wir ein starkes Team aus zuverlässigen und verantwortungsbewussten Menschen, die mit ihrer täglichen Arbeit die Voraussetzungen für einen stabilen Euro und eine funktionierende Wirtschaft schaffen. Finden auch Sie bei uns Ihre verantwortungsvolle Aufgabe!

Leiter*in des Kompetenzzentrums IT-Risiken

Eine funktionierende Volkswirtschaft braucht ein stabiles Bankensystem. Die Bankenaufsicht hat deshalb die Aufgabe, die Geschäftstätigkeit von Kreditinstituten zu überwachen und das Vertrauen der Anleger und Anlegerinnen aufrechtzuerhalten. Die neu geschaffenen Kompetenzzentren für IT-Risiken beraten die Aufseher*innen in den Hauptverwaltungen der Bundesbank in allen aufsichtlichen Fragen mit Bezug zur IT. Die hochqualifizierten Mitarbeitenden der Kompetenzzentren beurteilen die Angemessenheit des IT-Risikomanagements und der IT-Prozesse der beaufsichtigten Institute und ihrer Mehrmandantendienstleister (MMDL) und vertreten die aufsichtliche Beurteilung gegenüber Vorständen und leitenden Mitarbeitenden der Institute.

Arbeit von besonderem Wert: Ihr Einsatz bei uns

  • Sie leiten fachlich sowie personell das Kompetenzzentrum IT-Risiken am Standort Frankfurt mit 4 Beschäftigten
  • Sie arbeiten als Team eng und agil mit unserem zweiten Kompetenzzentrum am Standort Leipzig zusammen
  • Sie organisieren die internen Betriebsabläufe und steuern die zur Verfügung stehenden Ressourcen
  • Sie führen Gespräche mit Institutsvertretern und -vertreterinnen, IT-Mehrmandantendienstleistern sowie branchenspezifischen Interessenvertretungen
  • Sie beurteilen und bewerten bankaufsichtliche Fragestellungen bzw. beurteilen einzelfallbezogene Grundsatzfragen mit IT-Bezug
  • Sie sind Ansprechpartner*in für die Zentrale und BaFin in grundlegenden IT-Fragen der Institutsaufsicht sowie in besonderen institutsindividuellen Fällen
  • Sie wirken an (überbereichlichen) Arbeitsgruppen und Gremien mit und übernehmen Sonderaufgaben

Besondere Werte: Ihre Qualifikationen

  • Masterabschluss oder gleichwertiger Studienabschluss der Wirtschaftswissenschaften
  • Ausgeprägte Führungskompetenz zur Organisation des Verantwortungsbereichs sowie zur Anleitung, Motivation und Steuerung der Mitarbeitenden
  • Leitungserfahrung im Bereich Banken und Finanzaufsicht ist wünschenswert
  • Berufserfahrung im Bereich der Banken und Finanzaufsicht
  • Sehr gute Kenntnisse des nationalen und internationalen Bankenaufsichtsrechts und der aufsichtlichen Verwaltungspraxis, insbesondere in Bezug auf IT-Risiken
  • Sehr gute Kenntnisse des IT-Risikomanagements der Institute und Mehrmandantendienstleister
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, insbesondere zur Bewertung von Grundsatzfragen mit IT-Bezug
  • Bereitschaft zur Veränderung, agiles Mindset und Kenntnisse agiler Arbeitsmethoden, um Prozesse und Projekte zu organisieren
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wertvolle Arbeit verdient besondere Vorteile

Vergütung & Perspektiven

Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe E 14, zzgl. Bankzulage, (abhängig von Ihrer Erfahrung ca. 65.000 € bis 93.000 €), zusätzliche Altersvorsorge, Prämien für besondere Leistungen, unbefristetes Arbeitsverhältnis, Möglichkeit zur Fortführung eines bestehenden Beamtenverhältnisses (bis A 15)

New Work

Homeoffice-Möglichkeiten, gute technische Ausstattung (z. B. Smartphone, Tablet, Notebook), Führungsgrundsätze, Arbeitszeit: 39 Stunden/Woche, 30 Tage Urlaub

Zusatzleistungen

betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebskita bzw. Betreuungsangebote, Betriebsrestaurant, kostenloses Jobticket, kostenlose Parkplätze, kostenloses Konto und Depot

Wollen Sie unser Team bereichern?

Dann sind wir schon sehr gespannt auf Ihre Bewerbung. Falls Sie im Voraus noch Fragen haben, wenden Sie sich einfach an die zuständige Ansprechperson.

Ihre Fragen zur Bewerbung

Franziska Bolze, 069 2388-2022

Ihre Fragen zum Aufgabengebiet

Dolores zur Strassen, 069 2388-1100

Bitte bewerben Sie sich bis zum 25.04.2024 mit der Stellen-ID 2024_0420_02 über unser Online-Tool.

Jetzt bewerben Bewerbungsschluss: 25.04.2024

Vielfalt und Chancengleichheit sind uns wichtig. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auch fördert die Deutsche Bundesbank die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern insbesondere bei der Besetzung von Führungspositionen. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.